Erwin the Soulman beim Musiksommer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Winterberg. Erwin the Soulman spielt am Sonntag, 6. September, zwischen 15 und 17 Uhr beim Musiksommer in Winterberg. Das Konzert findet im Musikgarten des Kur-Vital und Aktivparks statt.

Erwin Diefenbach aus Züschen nennt sich „The Soulman“, weil er sich seit Mitte der 60er Jahre die Soulmusik auf die musikalischen Fahnen geschrieben hat.

Die „black music“ wurde durch die farbigen amerikanischen Soldaten Ende der 60er Jahre langsam auch in Deutschland populär. Da Diefenbach mit seiner Band, „The Skylines“ aus Wiesbaden, oft in den Offiziers-Clubs der amerikanischen Kasernen spielte, lernte er die Musik schon Jahre vorher kennen und lieben.

Die damaligen Fans sagten darauf: „Eure Musik ist ja irgendwie komisch, aber trotzdem irgendwie gut“. Man erinnere sich an Diana Ross & The Supremes mit dem berühmten Motown-Sound, (Stop in the name of love) oder auch Ray Charles (I can’t stop loving you).

Als Alleinunterhalter

Heute als Alleinunterhalter „Erwin the Soulman“ singt er Lieder von Frank Sinatra, Udo Jürgens, Jürgen Markus, The Temptations, Elvis, Stones, Whitney Huston, Westernhagen, Joe Cocker und Helene Fischer, denen er seine ganz persönliche Note verleiht. Er kann seine bemerkenswerte Stimme auf die jeweilige Musikrichtung anpassen. Mal klingt sie rockig-hart, soulig-rauh, gefühlvoll beim Slowrock und fröhlich-mitreißend bei Schlager- und Stimmungsmusik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben