Feuerwehr

Feuer im Stromkasten in der Mühlenstraße in Marsberg

Ein technischer Defekt hat der Stromkasten in der Mühlenstraße in Brand gesetzt. 

Ein technischer Defekt hat der Stromkasten in der Mühlenstraße in Brand gesetzt. 

Foto: Annette Dülme

Marsberg.  Ein Stromkasten hat heute Morgen in Marsberg Feuer gefangen. Für eine halbe Stunde hatten 15 Anwohner keinen Strom.

Ein Stromkasten in der Mühlenstraße neben dem Sanitärbetrieb Marcus Zelder hatte heute Morgen Feuer gefangen. Ein Mitarbeiter der Stadt hat den Brand kurz vor acht Uhr auf seinem Weg zur Arbeit bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

„Wir haben das Gehäuse und den Kasten gekühlt und das Feuer erstickt“, so Einsatzleiter Michael Zinkthöfer zur WP. Mit 20 Einsatzkräften war die Löschgruppe Niedermarsberg im Einsatz. Nach einer Stunde war er beendet. Mitarbeiter der Westfalen Weser Netz GmbH aus Paderborn nahmen den Schaden auf. Als Grund nannten sie einen technischen Defekt. Für eine halbe Stunde hatten 15 Anwohner keinen Strom.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben