Corona

Gesundheitsamt befürchtet weitere Coronafälle im HSK

Es gibt aktuell weitere Corona-Neuerkrankungen in HSK - ein Schwerpunkt soll der Bereich Hallenberg/Bromskirchen sein.

Es gibt aktuell weitere Corona-Neuerkrankungen in HSK - ein Schwerpunkt soll der Bereich Hallenberg/Bromskirchen sein.

Foto: Jens Büttner / dpa

Hochsauerlandkreis.  Im HSK gibt es aktuell vier Menschen, die neu an Corona erkrankt sind. Das Gesundheitsamt befürchtet weitere Fälle.

Offenbar mehrere Familien haben sich im Hochsauerland mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Schwerpunkt soll im Raum Hallenberg/Bromskirchen liegen. Einzelheiten will der Kreis im Laufe des Tages bekanntgeben.

Die Zahlen steigen. Und es werden weitere Fälle befürchtet. Im Hochsauerlandkreis gibt es mehrere neue Corona-Fälle. Heute Morgen meldete die Behörde vier Neuerkrankte und einen Genesenen.

Aktuell 14 Erkrankte

Insgesamt sind es damit 14 Erkrankte, 602 Genesene und 17 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden fünf Personen behandelt, zwei davon intensiv. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt nun 633. Nach Angaben des Kreises sind in drei Orten des HSK in einzelnen Familien mehrere Fälle aufgetreten. Das Gesundheitsamt war vor Ort, kann aber nicht ausschließen, dass es in den nächsten Tagen dort zu weiteren Erkrankungen kommen wird.

Für die Kontaktpersonen wurden bereits eine Quarantäne angeordnet und Tests veranlasst. Sobald Ergebnisse vorliegen, will der Hochsauerlandkreis dazu weitere Informationen herausgeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben