Hochfest

Vorfreude in Olsberg aufs Schützenfest der Bruderschaft

| Lesedauer: 2 Minuten
Birgit und Andre Regeler, das Königspaar in  Olsberg.

Birgit und Andre Regeler, das Königspaar in Olsberg.

Foto: Joachim Aue

Olsberg.  Die Schützenbruderschaft St. Michael Olsberg feiert Schützenfest. Je nach Wetterlage, werden 2000 und mehr Besucher beim Vogelschießen erwartet.

Andre und Birgit regieren das Strunzertal Olsberg. Wenn am Samstag um 15 Uhr endlich wieder das „Trömmelchen“ ruft, dann ist das das untrügliche Zeichen, feiert ganz Olsberg drei Tage das höchste Fest im Sauerland.

Lesen Sie auch:Olsberg: Es gibt Pläne für Wiemeringhauser Christophery-Gelände

Nach dem Antreten am Markt steht zunächst im Turm der Pfarrkirche die Kranzniederlegung für die Gefallenen auf dem Programm. Im Anschluss an die Schützenmesse (15.30 Uhr), ist Abmarsch zum Vogelaufsetzen mit Dämmerschoppen im Hasley. Um 20 Uhr spielt die Olsberger „Eintracht“ in der Konzerthalle zum Festball auf.

Festzug zieht in die Konzerthalle ein

Am Sonntag treffen sich die Schützen um 13.30 Uhr bei Major Oliver Henke oder beim Zugführer der Junggesellenkompanie Chris Neumann zum Sternmarsch in Richtung Markt. Angeführt vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr formiert sich hier um 14.30 Uhr der große Festzug mit dem amtierenden Königspaar Andre und Birgit Regeler sowie dem neuen Jungschützenkönig Benedikt Pape und Theresa Freisen und den Jubelpaaren. Um dieser echten Werbung für das Schützenwesen den entsprechenden Rahmen zu geben, wirkt beim Marsch durch Olsberg auch das Jugendorchester der „Eintracht“ mit. Nach der Parade am Café „Goldmarie“ zieht der stets beeindruckende Festzug in die Konzerthalle ein, wo das silberne Jubelpaar Walter und Christa Burghoff geehrt werden.

WP-Newsletter per Mail: Was ist los in Brilon, Olsberg, Marsberg, Winterberg, Medebach und Hallenberg? Holen Sie sich den Newsletter für Ihren täglichen Nachrichtenüberblick

Und zur Erinnerung an die Regentschaft vor 40 Jahren bekommt Christa Steinrücken ebenso einen Blumenstrauß überreicht wie Hildegard Jürgens, die vor 60 Jahren als Königin im Mittelpunkt stand. Bevor ab 20 Uhr erneut zum Festball gebeten wird, dürfte vor allem der Königstanz um 17.30 Uhr für die Damen von ganz besonderem Interesse sein. Nach dem Tanz der ehemaligen Majestäten, kommen die Kinder zu ihrem Tanzvergnügen.

Am Montag (Antreten 9 Uhr) zieht es die Olsberger – und nicht nur die – zunächst ins Hasley zum Vogelschießen. Je nach Wetterlage, werden wieder 2000 und mehr Besucher den hoffentlich spannenden Wettstreit um die Königswürde verfolgen, wenn die dreijährige Amtszeit von Andre Regeler zu Ende geht. Voraussichtlich gegen 13 Uhr wird unter der alten Königseiche, wie immer seit Gründung der Bruderschaft im Jahre 1870, das neue Königspaar proklamiert. Um 19 Uhr stellt sich das neue Olsberger Königspaar mit seinem Hofstaat im Festzug der Bevölkerung vor und eröffnet anschließend einen letzten Festball.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER