ÖPNV

Günstig Bus fahren – Brilon-Ticket auch 2020 im Angebot

Das Brilon-Ticket wurd auch 2020 angeboten.

Das Brilon-Ticket wurd auch 2020 angeboten.

Foto: WP / Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH

Brilon.  Das Bus-Ticket Brilon-Ticket wird auch 2020 angeboten. Es gibt Kritiker, die bisher keinen Erfolg sehen mit Blick auf Nutzerzahlen.

Das Brilon-Ticket wird auch im Jahr 2020 zu erwerben sein. Dafür sprach sich der Rat Brilon mit breiter Mehrheit aus.

Mit dem Ticket können Briloner Bürger für 30 Euro pro Monat unbegrenzt durchs Stadtgebiet fahren. Ab 19 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen kann der Inhaber fünf Personen und Fahrräder mitnehmen. Laut Bürgermeister Christof Bartsch war die Testphase 2019 erfolgreich.

Insgesamt nahmen im vergangenen Jahr 89 Menschen das Ticket in Anspruch. In Teilen der CDU-Fraktion wird vor diesem Hintergrund bezweifelt, dass das von der Stadt subventionierte Busticket als Erfolg zu werten ist. Im Sommer 2018 hatte eine knappe Mehrheit im Rat Brilon (18:17) dafür gestimmt das Ticket 2019 testweise einzuführen.

Andere Städte im Sauerland haben Interesse an der Idee

Der Betrag, mit dem die Stadt Brilon das Brilon-Ticket bezuschusst, ist abhängig vom Erfolg des Projektes. Je mehr Kunden das Ticket nachfragen, desto größer fällt der Zuschuss aus. Im vergangenen Jahr standen Einnahmen in Höhe von rund 12.800 Euro durch den Ticketverkauf Subventions-Aufwendungen von 28.200 Euro gegenüber.

Laut Briloner Verwaltung denken Nachbarkommunen wie Olsberg, Warstein, Schmallenberg und Winterberg darüber nach ein vergleichbares Angebot zu schaffen.

Möglicherweise gibt es künftig sogar ein kombinierten Brilon-Olsberg-Ticket. Auf Anregung der BBL wird Bürgermeister Bartsch mit seinem Amtskollegen und der Verkehrsgesellschaft RLG über eine solche Möglichkeit sprechen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben