Störung

Hauptkabel nass – 100 Kunden ohne Telefon und Internet

In Olsberg-Antfeld sind rund 100 Haushalte seit tagen ohne Telefon und Internet.

In Olsberg-Antfeld sind rund 100 Haushalte seit tagen ohne Telefon und Internet.

Antfeld.   In Teilen von Antfeld herrscht kommunikativer Stillstand. Telefon- und Internetverbindung von 100 Kunden sind betroffen. Und das noch länger.

Seit Sonntagabend geht nichts mehr, kein Internet und kein Telefon: In Teilen von Antfeld herrscht kommunikativer Stillstand. Telefon- und Internetverbindung von etwa 100 Kunden seien betroffen, meldet die Telekom am Mittwochnachmittag auf WP-Nachfrage. Das Unternehmen informiert Kunden erst auf Nachfrage.

Und weiter: „Die gemeldete Störung im Bereich Olsberg-Antfeld wird nach den Regenfällen der vergangenen Tage durch eindringende Feuchtigkeit in ein Hauptkabel verursacht.“

Telekom: Fehlerort wurde jetzt eingegrenzt

Derzeit geht das Unternehmen davon aus, dass es die Instandsetzung am Freitag abschließen kann. „Ersatzschaltemaßnahmen sind leider nicht möglich.“

Betroffen sind Kunden, die Verträge bei Drittanbieter wie bei der Telekom haben. Nur auf Nachfrage kamen Hinweise, dass ein Kabel zwischen Antfeld und Bigge gekappt ist. Von sich aus wurden die Kunden nicht informiert. „Warum nicht, ich dachte schon, mein Telefon ist kaputt?“, sagt eine Betroffene.

„Wir bedauern die Störung und die damit einhergehende Beeinträchtigung unserer Kunden und unternehmen alles, um diese schnellstmöglich wieder ans Netz zu bringen“, schreibt die Telekom. „Der Fehlerort wurde zwischenzeitlich von uns eingegrenzt, als nächstes stehen Tiefbauarbeiten an. Gegebenenfalls werden wir ein neues Kabelstück einspleißen müssen, das sehen wir aber erst nach dem Aufgraben“, sagt Pressesprecher Dirk Wende.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben