Einzelhandel

Ihr Platz Brilon schließt - bald eröffnet anderes Geschäft

Der Drogeriemarkt Ihr Platz in der Briloner Fußgängerzone schließt.

Der Drogeriemarkt Ihr Platz in der Briloner Fußgängerzone schließt.

Foto: Jutta Klute

Der Drogeriemarkt Ihr Platz in Brilon schließt Ende Februar. Ab April wird es an dem Standort dann ein ganz anderes Geschäftsangebot geben.

Brilon. „Ihr Platz“ in der Fußgängerzone schließt Ende Februar nun endgültig die Pforten. Zurzeit läuft bereits der Ausverkauf mit Rabatt-Angeboten für die Kunden. Geschäftsinhaber Stefan Schleich ist auch Besitzer der Gebäudeimmobilie. Gegenüber der WP bestätigt er die Schließung des Drogeriemarktes und verrät, wie es mit dem Geschäftsstandort in der Bahnhofsstraße weitergehen soll: Das Olsberger Sport- und Modegeschäft Schettel wird dort das Wander- und Trekking-Geschäft „Bergauf“ eröffnen. Das Geschäft in Olsberg wird so wie bisher weitergeführt.

Neustart 2013

Nach der Insolvenz des Schlecker-Imperiums 2012 waren bundesweit auch die zur Schlecker-Unternehmens-Gruppe gehörenden Ihr-Platz-Märkte aufgekauft oder geschlossen worden. Auch in Brilon stand das Ladenlokal in der Bahnhofstraße daraufhin ein Jahr lang leer. Im September 2013 änderte sich das zur Freude vieler Briloner: „Ihr Platz“ wurde am alten Standort neu eröffnet. Der Briloner Immobilienkaufmann Stefan Schleich (WGB) hatte die Immobilie erworben und den Drogeriemarkt eröffnet. Bundesweit waren laut Wikepedia schließlich 44 Ihr-Platz-Drogeriemärkte verblieben, die von selbstständigen Inhabern betrieben wurden. Neben Brilon gab es zum Beispiel auch in Winterberg am Waltenberg noch einige Zeit einen „Ihr-Platz-Markt“.

Zahl der Kunden rückläufig

Stefan Schleich erinnert sich, dass die Resonanz auf die Neueröffnung des „Ihr-Platz-Marktes“ in Brilon damals sehr groß und sehr positiv war. Doch schon nach einigen Monaten habe sich das im Einkaufsverhalten nicht mehr so widergespiegelt.

Heute liege der Umsatz deutlich niedriger als in der Anfangszeit. Ein Versuch, das Geschäft wieder mehr zu beleben, sei vor noch gar nicht so langer Zeit auch die Umgestaltung des Ladenlokals und die Einrichtung des „I-Tüpfelchens“ mit Deko- und Geschenkartikeln im Eingangsbereich des Geschäftes gewesen. „Jetzt jammern viele, dass wir schließen, aber wenn man nicht vor Ort kauft, muss man sich auch nicht wundern, wenn immer mehr inhabergeführte Geschäfte in unseren Innenstädten aufgeben“, so Stefan Schleich im Gespräch mit der WP.

Gute Nachfolge-Regelung

Mit der Entscheidung, „Ihr-Platz“ zu schließen, habe er sich sehr schwer getan. Zurzeit sind dort eine Filialleiterin und acht Aushilfskräfte beschäftigt. „Sie haben alle gekämpft, haben den Kunden Service und Beratung geboten“, erklärt Stefan Schleich. Bewusst habe er das Geschäft so lange weiter geführt, bis er eine gute Nachfolge-Regelung für das Ladenlokal gefunden habe. Das sei nun mit dem neuen Trekking-Geschäft der Fall. „Ich denke, das wird eine echte Bereicherung für die Briloner Fußgängerzone“, so die Einschätzung von Stefan Schleich.

Gegenüber der WP hat auch das Sport- und Modegeschäft Schettel die Eröffnung des Wander-Geschäfts zum 1. April bestätigt. Im „Bergauf“ soll es alles rund um das Thema Wandern geben: Schuhe, Ausrüstung, Textilien. Ein besonderer Schwerpunkt soll auf Wanderschuh-Anpassungen liegen. „Die Infrastruktur in Brilon ist gut. Außerdem ist dort der Ausgangspunkt des Rothaarsteigs. Interessant ist auch die Eröffnung des neuen Hotels“, begründet Janik Schettel die Entscheidung zur Eröffnung einer Geschäfts-Filiale in Brilon. Er betont aber auch: „Das Geschäft in Olsberg führen wir wie bisher natürlich weiter.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben