Ehrenamt

In Giershagen spielen Kinder im Einklang mit der Natur

Der Außenbereich des städtischen Kindergartens Giershagen ist jetzt ein richtiger Abenteuerspielplatz geworden.

Der Außenbereich des städtischen Kindergartens Giershagen ist jetzt ein richtiger Abenteuerspielplatz geworden.

Foto: Annette Dülme

Giershagen.   Viele Helfer und Unterstützer haben dafür gesorgt, dass der Kindergarten Giershagen einen Spielplatz erhalten hat – einen außergewöhnlichen.

„Wir sind jeden Tag einfach nur glücklich, dass wir dieses tolle Außengelände haben.“ Simone Willeke, Leiterin des städtischen Kindergartens Giershagen dankte zu Beginn der Einweihungsfeier, allen die dabei mitgeholfen haben. „Ohne Eure tatkräftige Hilfe wäre es nicht möglich gewesen, diesen tollen Spielplatz zu verwirklichen.“

Die Kindergartenleiterin zog in ihre Dankesworte auch heimische Unternehmen und die Sponsoren, wie die Ikea-Stiftung, den Lions-Club Marsberg, Sparkasse, Volksbank und Pfarrcaritas mit ein: „So viel Engagement ist nicht selbstverständlich.“

Außengelände wurde komplett umgestaltet

Eltern, Kinder und Erzieher haben in mehreren Bauabschnitten verteilt über zwei Jahre unter der Anleitung der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum aus Bad Salzuflen das Außengelände komplett umgestaltet. Sie haben Baumstämme abgehobelt und Schaukeln daraus gebaut, Steinblöcke zu einer Felsarena gesetzt, Wege gepflastert, Kletterhügel aufgeschüppt. Entstanden ist eine Matsch- und Bauecke und ein Sandmeer mit Rutsche, Bereiche zum Klettern und Schaukeln.

Außengelände ist jetzt ein Gruppenraum

Tipis und Baumhäuser regen zu Rollenspielen an und an Sitzecken können die Kinder das Frühstück im Freien genießen. Auf dem Spielhügel wachsen Walderdbeeren und Blaubeersträucher. Sie sollen mit ihrem Duft nicht nur Insekten anlocken, sondern auch die Sinne der Kinder anregen. Natürlich dürfen sie die Früchte auch naschen. Die U3-Kinder haben einen eigenen Spielbereich bekommen mit großer Sandfläche und eigenem Baumhaus.

„Unsere Kinder können jetzt draußen nach Herzenslust spielen, sich bewegen und ausprobieren“, erklärt die Kindergartenleiterin, dass das Außengelände nun den Stellenwert eines zusätzlichen Gruppenraumes einnehme. Genau so wie im Kindergartengebäude finden dort gezielte Angebote und Projekte statt.

Mit einem großen Kindergartenfest feierten jetzt alle gemeinsam den erfolgreichen Abschluss des Projektes.

Bürgermeister und Ortsbürgermeister zu Gast

Unter den Gästen war auch Bürgermeister Klaus Hülsebeck und Ortsbürgermeister Gottfried Eugster. Die Kinder begleiteten Pastor Dieter Moors auf seinem Rundgang. Allen Spielbereichen gab er den kirchlichen Segen. Anschließend qualmte der Grill. Es gab es für alle Würstchen Kuchen und Getränke gratis, als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben