Politik

Keine Werbung mit Dirk Wiese im Fitnessstudio

Der Politiker Dirk Wiese, hier im lockeren Freizeitdress.

Der Politiker Dirk Wiese, hier im lockeren Freizeitdress.

Meschede.   Diese Werbung geht dem SPD-Politiker Dirk Wiese aus Brilon zu weit: Er ärgert sich über Fotos, die ihn im Fitnessstudio zeigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nein, der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese will nicht mit sich werben lassen. Für Verwunderung hatten zuvor Fotos von ihm in einem Anzeigenblatt gesorgt, in dem ein Fitnessstudio in Meschede für seine Neueröffnung wirbt. Dirk Wiese testet auf den Fotos offensichtlich dessen Trainingsmethoden.

Politiker geht lieber laufen

Im Gespräch verweist Wiese darauf, dass diese Fotos bereits im Bundestagswahlkampf in Brilon entstanden seien: „Im Wahlkampf besuche ich öfter Einrichtungen und Firmen, die sich melden“ – bei solch einer Gelegenheit seien auch die Fotos gemacht worden, „aber sie wurden von mir nicht für Werbezwecke genehmigt“. Von der Veröffentlichung sei auch er „überrascht“ gewesen. Der Betreiber des Fitnessstudios habe sich inzwischen dafür bei ihm entschuldigt.

Und überhaupt: Er habe sich zwar über das Trainingskonzept informiert – „aber ich würde es für mich nicht machen. Ich gehe lieber in den Wald und laufe.“

Folgen Sie der WP Brilon auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben