Straßenbau

L 870 bei Marsberg nach Ostern bis November gesperrt

Die Landstraße 780 bei Giershagen wird nach Ostern monatelang gesperrt.

Die Landstraße 780 bei Giershagen wird nach Ostern monatelang gesperrt.

Foto: Christian Creon

Die L 870 wird für eine Straßensanierung monatelang gesperrt. Die Sperrung beginnt auf Höhe der WEPA Papierfabrik. Es gibt eine Umleitung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Marsberg. Die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 870 (Unterm Klausknapp) und zum Ausbau der Einmündung K 63 (Adorfer Weg)/L 870 (Papenstraße) in Marsberg-Giershagen starten am Dienstag, 23. April. Diese Maßnahmen, für die eine Gesamtbauzeit bis Ende November vorgesehen ist, werden im Auftrag der Straßen NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durchgeführt. Die Gesamtbaukosten betragen rund 2,6 Millionen Euro.

Vollsperrung von April bis Mitte Oktober

Die erste Bauphase umfasst die Sanierung des 1,9 Kilometer langen Streckenabschnitts der L 870 von der Zufahrt WEPA bis zum Einmündungsbereich B7 (Sauerlandstraße). Diese Arbeiten werden bis Mitte Oktober unter Vollsperrung der Landestraße fertiggestellt. Für den Zeitraum der Vollsperrung der L 870 wird eine Umleitung über die B7 (Bredelarer Straße), K65 (Lange Ricke) sowie die K74 (Rische) eingerichtet.

Im Anschluss wird die Einmündung K63 (Adorfer Weg)/L870 (Papenstraße) in der Ortsdurchfahrt Giershagen ausgebaut. Während der Bauzeit von Mitte Oktober bis voraussichtlich Ende November wird die Papenstraße halbseitig gesperrt und der Verkehr durch einer mobilen Ampelanlage geregelt. Der Adorfer Weg bleibt im Zufahrtsbereich zur Landesstraße gesperrt.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben