Baustelle

L 872 in Richtung Küstelberg noch zwei Wochen gesperrt

Straßensperrungen wie hier sind immer eine Belastung für die Autorfahrer.  Voraussichtlich ab dem 24. November wird die L872 von Referinghausen und Deifeld nach Küstelberg wieder freigegeben.

Foto: Swen Pförtner/dpa

Straßensperrungen wie hier sind immer eine Belastung für die Autorfahrer. Voraussichtlich ab dem 24. November wird die L872 von Referinghausen und Deifeld nach Küstelberg wieder freigegeben. Foto: Swen Pförtner/dpa

Deifeld/Küstelberg.   Die L 872 von den Grafschaftsdörfern in Richtung Küstelberg wird voraussichtlich noch zwei Wochen gesperrt sein und am 24. November freigegeben.

Noch zwei Wochen in Geduld üben müssen sich die Autofahrer, die über Referinghausen und Deifeld nach Küstelberg fahren möchten (und umgekehrt). Am Freitag, 24. November, soll die Landstraße 872 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Freie Fahrt war eigentlich ab dem 6. November geplant

Eigentlich hätte es am 6. November schon wieder „Freie Fahrt!“ heißen sollen.

„Aber aufgrund des schlechten Wetters ist es zu Verzögerungen gekommen. Zurzeit kommen Trag- und Deckschicht auf die Fahrbahn. Außerdem waren zusätzliche Bodenarbeiten nötig“, sagt Gerhard Hüllweg von Straßen NRW auf Anfrage unserer Zeitung.

Umleitung über Medebach seit Anfang Juli

Wegen der geringen Fahrbahnbreite sei eine Vollsperrung nötig. Anfang Juli war die Baustelle eingerichtet worden, zahlreiche Bäume wurden gefällt.

Abschnitt war zwischenzeitlich einseitig befahrbar

Zwischenzeitlich war der Abschnitt der Landstraße 872 einseitig befahrbar. Die einzige Umleitung aus den Grafschaftsdörfern in Richtung Küstelberg führte über Medebach.

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik