Gewalt

Mann sticht auf Geburtstagsfeier bei Marsberg mit Messer zu

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Messerstecher noch am Tatort fest.

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Messerstecher noch am Tatort fest.

Foto: Michael Kleinrensing

Marsberg.   Ein Streit ist auf einer Geburtstagsfeier bei Marsberg im Sauerland eskaliert. 18-Jähriger sticht 17-Jährigem mit Messer in den Oberkörper.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einer folgenschweren Messerstecherei ist es in der Nacht zum Sonntag in Essentho gekommen. Ein 18-jähriger Hallenberger hat dabei drei Menschen zum Teil schwer verletzt.

Am Montag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Er wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags verantworten müssen. „Es war eine private Geburtstagsfeier und es waren zwischen 60 und 70 Leute dort“, sagt der ermittelnde Staatsanwalt Klaus Neulken aus Arnsberg.

18-Jähriger soll auf Geburtstagsfeier mit Leatherman zugestochen haben

Doch kurz nach Mitternacht muss die friedliche Stimmung umgeschlagen sein. „Nach ersten Erkenntnissen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 18-jährigen Hallenberger und einem 17-jährigen Marsberger. Beide waren alkoholisiert“, heißt es in der gemeinsamen Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei.

Angeblich soll die Freundin des 18-Jährigen beleidigt worden sein. Im weiteren Verlauf des Streites soll der Ältere mit einem Messer auf den Oberkörper des Marsbergers eingestochen haben. „Bei der Waffe handelt es sich um einen sogenannten Leatherman - das ist ein Multifunktionswerkzeug, das Zange, Säge, Schere und eben auch zwei Messerklingen enthält“, so der Staatsanwalt.

17-Jähriger nach Messerattacke noch in der Nacht operiert

Mit diesem Messer hat der 18-Jährige sein Opfer lebensgefährlich im Bauch verletzt. „Der Mann wurde noch in der Nach im Marsberger Krankenhaus operiert. Derzeit besteht keine Lebensgefahr“, so Neulke. Aber damit nicht genug. Zwei weitere Gäste der Geburtstagsfeier, die den Streit schlichten wollten, wurden ebenfalls von dem 18-jährigen mit dem Messer verletzt.

Ein 19-jähriges Opfer kommt aus Meschede, ein weiteres Opfer (16) aus Marsberg. Beide erlitten zum Teil schwere Verletzungen am Oberschenkel und an der Hand bzw. an den Fingern. Die beiden wurden in Marsberg und einem weiteren Krankenhaus behandelt. Die weiteren Ermittlungen dauern an; bei allen Tatbeteiligten handelt es sich um Deutsche

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben