Ferienaktion

Mit „Brilon Natürlich“ Blick in fremde Gärten werfen

Einblick in verschiedene Gärten bot am Samstag der Aktionstag von Brilon Natürlich. Ein Hingucker: das alte Teehaus im Garten von MdB Dirk Wiese (vorne links) am Drübel.

Einblick in verschiedene Gärten bot am Samstag der Aktionstag von Brilon Natürlich. Ein Hingucker: das alte Teehaus im Garten von MdB Dirk Wiese (vorne links) am Drübel.

Foto: Joachim Aue

Brilon.  Das Wetter meinte es am Samstag nicht besonder gut, trotzdem nutzten viele Gartenfreunde die Gelegenheit, einen Blick in fremde Gärten zu werfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem „Tag der Offenen Gärten“ startete der Arbeitskreis von „Brilon Natürlich“ am Samstag in sein Ferienprogramm. Insgesamt 10 Gartenbesitzer in Brilon sowie je einer in Nehden und Wülfte luden alle Gartenfreund dazu ein, einen Blick hinter ihre Gartentürchen zu werden.

Und da ließ man trotz der mitunter miesen Witterung nicht lange bitten.

Sie strömten ins Scharen in die Gärten, um sich hier und da ein paar Anregungen zu holen oder auch ein wenig zu fachsimpeln. Zum Beispiel im Garten mit dem alten Teehaus von Dirk Wiese und seiner Frau Tina am Drübel, wo ein ständiges Kommen und Gehen herrschte.

Ohnehin zeigten sich die stolzen Gartenbesitzer als gute Gastgeber und servierten sogar Kaffee und Kuchen.

Auch in diesem Jahr hat „Brilon Natürlich“ ein dickes Aktionsprogramm für die Ferien geschnürt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben