Junge WP

Mögliche Alternativen zum Weihnachtsmarkt in Brilon

Auf der Winter-Kirmes in Crange steht Action statt Besinnlichkeit auf dem Programm.

Auf der Winter-Kirmes in Crange steht Action statt Besinnlichkeit auf dem Programm.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Nordrhein-Westfalen.  Wenn der Briloner Weihnachtsmarkt seinen Hütten langsam abbaut, gibt es dennoch weitere Angebote im Umkreis. Ob vegan, tierisch oder mit Action.

Unser kleiner Briloner Weihnachtsmarkt ist gerade vorbei und schon überlegen Freunde und Bekannte, wo man denn als nächstes hinfahren könnte um über die Stände zu bummeln und Glühwein zu trinken. Ganz vorne mit dabei ist natürlich wie immer der Dortmunder Weihnachtsmarkt. Sozusagen ein Pflichtbesuch.

Wer sich aber nicht permanent durch dicht gedrängte Menschenmassen quetschen will, sollte sich mal nach alternativen Märkten umsehen. Davon haben wir in Nordrhein-Westfalen nämlich eine ganze Menge und ein Besuch lohnt sich definitiv. Wir haben für euch eine kleine Auswahl der schönsten Märkte zusammengestellt.

Waldweihnachtsmarkt in Velen

Der Markt auf dem Landgut Krumme im Münsterland verzaubert seine Besucher auf über 20.000 Quadratmetern. Der Gutshof verwandelt sich zur Adventszeit in ein echtes „Winter Wunderland“ das Erwachsene und Kinder gleichermaßen begeistert. Liebevoll geschmückte Verkaufsbuden, leckeres Essen und fast 1000 Weihnachtsbäume lassen bestimmt keine Wünsche offen. Im angrenzenden Wald gibt es sogar ein großes Feuer, an dem die Besucher sich wärmen können. Hinfahren könnt ihr noch bis zum 22. Dezember. Der Eintritt kostet 8 Euro.

WeihnachtSKAmarkt

Wer keinen großen Wert auf Besinnlichkeit legt, sollte am 21. Dezember in den Blücherpark nach Dortmund fahren. Dort legen DJs einen feinen Mix von Ska über Reggae bis Punkrock auf, während der szenebekannte Magier Pilloso einige Überraschungen aus dem Hut zaubert. Headliner sind die Valkyrians aus Helsinki. Los geht es um 15 Uhr.

Tierisches in Oberhausen

Hundefreunde kommen hier voll auf ihre Kosten, wenn sie sich gemeinsam mit der geliebten Fellnase in Weihnachtsstimmung bringen können. Leckeres Essen, eine Tombola, Tierschutzprojekte und Verkaufsstände rund um die Vierbeiner lassen die Herzen von Tierfreunden höher schlagen. Veranstalter ist der Hundesportverein an der Schwarzwaldstraße 73. Auch Liebhaber von Katze, Kaninchen & Co sind herzlich eingeladen. Am 7. Dezember geht es um 11 Uhr los, der Eintritt ist frei.

Weihnachtszauber in Crange

Zugegeben klein und gemütlich geht es hier wirklich nicht zu. Ganz im Gegenteil. Trotzdem darf dieser Markt nicht unerwähnt bleiben, denn er ist wirklich außergewöhnlich. Besinnlich ist es hier eher nicht, denn Crange bietet seinen Besuchern eine Winter-Kirmes der Superlative.

Mit dem größten mobilen Weihnachtsbaum der Welt, einer rund 1.000 Quadratmeter großen Eisfläche und vielen rasanten Fahrgeschäften bietet der „Weihnachtszauber“ ein Highlight für jeden, der auch in der Adventszeit lieber Action statt stille Nacht will. Wer sich das nicht entgehen lassen will, hat noch bis zum 30. Dezember die Chance hinzufahren.

Anis & Zauber in Duisburg

Nicht nur Tier- und Umweltschützer sollten bei Anis & Zauber in Duisburg vorbei schauen. Der alternative und vegane Weihnachtsmarkt bietet seinen Gästen viele Köstlichkeiten von „Elfentrunk“, über Couscous bis Feigenkonfekt und darüber hinaus auch noch ein interessantes Bühnenprogramm. Weil das Thema Nachhaltigkeit klar im Vordergrund steht, kann jeder Besucher Second-Hand-Mode von Influencern erwerben. Wie auf Weihnachtsmärkten üblich, wird auch Kunsthandwerk und allerlei Selbstgemachtes angeboten. Besuchen könnt ihr Anis & Zauber noch bis zum 30. Dezember.

Mittelalter-Lichtermarkt

Früher oder später fährt sowieso fast jeder auf den Dortmunder Markt. Wer da ist, kann auch gleich noch dem mittelalterlichem Markt im Fredenbaumpark einen Besuch abstatten. Mit Feuershows, Gauklern und Zauberern können die Besucher hier in eine längst vergangene Welt abtauchen. Ein Highlight ist das große beheizte Falknerzelt, in dem sich die Gäste mehrmals täglich Flugshows ansehen können.

Weitere Infos zu diesem Markt findet ihr unter www.spectaculum.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben