Neue Ideen und Projekte für Wülfte

Wülfte.   Rund 40 Wülfter Bürger konnte Ortsvorsteher Erich Canisius zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Dorfvereins Wülfte im Gasthof Canisius begrüßen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rund 40 Wülfter Bürger konnte Ortsvorsteher Erich Canisius zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Dorfvereins Wülfte im Gasthof Canisius begrüßen.

Rückblick

Canisius gab einen kurzen Rückblick auf die Aktionen im letzten Jahr. Auch 2016 wurde der Dorfwandertag durchgeführt, diesmal mit Einweihung des neuen Fuß- und Radweges durch Bürgermeister Christoph Bartsch. Im Herbst fand ein Bildernachmittag in der Schützenhalle statt, der vom Dorfverein und besonders von Walter Ising organisiert wurde. Auch zwei Ausgaben der Wülfter Dorfinfo wurden wieder an die Haushalte verteilt. Canisius bedankte sich bei allen Helfern.

Ausblick

2017 soll das Dorfarchiv in der alten Schule hergerichtet werden. In der Baustelle in der Wülfter Straße soll es an einem Wochenende zudem bei passender Witterung ein „Baustellenfrühstück“ geben. Wülfte nimmt wieder am Stadtwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Viel Arbeit wurde letztes Jahr in das Dorf-Innenentwicklungskonzept gesteckt, so dass in diesem Jahr mit der Dorferneuerung begonnen werden konnte. Das möchte man der Delegation der Stadt Brilon am 9. Mai präsentieren.

Zum Schluss der Sitzung machte Erich Canisius noch einmal darauf aufmerksam, dass alle Wülfter Bewohner angesprochen sind, sich Gedanken zu neuen Ideen und Projekten zu machen, die das Dorf noch attraktiver und lebenswerter machen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben