Olsberg: Gas mit Bremse vertauscht – Mercedes landet auf KIA

Der Mercedes durchfuhr die Hecke und schlug in der Frontscheibe des KIA ein 

Der Mercedes durchfuhr die Hecke und schlug in der Frontscheibe des KIA ein 

Foto: E. Schmidt, Feuerwehr Olsberg

Olsberg.  Ein Mercedes durchbricht an der Klinik Bigge eine Hecke und landet auf der Motorhaube eines geparkten Autos. Wie es zum spektakulären Unfall kam.

Der Unfall ereignetet sich auf dem Parkplatz der Elisabeth Klinik in Bigge. Am Donnerstagmorgen gegen 7:30 Uhr vertauschte eine 66-jährige Hallenbergerin beim Einparken das Gaspedal mit der Bremse ihres Mercedes SUV. Der Wagen durchfuhr eine Hecke und schlug mit dem Vorderrad auf einem dahinter parkenden KIA in der Windschutzscheibe ein.

Lesen Sie auch: Notlage in Kindermedizin schockiert Sauerländer EU-Vertreter

Der Löschzug Bigge-Olsberg wurde zunächst mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ alarmiert und rückte mit 22 Helfern und drei Fahrzeugen an. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Verursacherin ihr Fahrzeug mit Unterstütz von Passanten unverletzt verlassen konnte. Im anderen Fahrzeug befand sich zum Unfallzeitpunkt niemand.

Fahrerin kommt mit dem Schrecken davon

Die Feuerwehr sicherte den Mercedes mit der Seilwinde, stellte den Brandschutz sicher und unterstütze den Abschleppdienst bei der Bergung. Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst vor Ort untersucht, sie kam mit dem Schrecken davon.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon