Reisen

Paderborn-Lippstadt steuert wieder Ferieninsel Mallorca an

Touristen gehen vor der Kathedrale von Palma entlang. Ab September kann man wieder ab Paderborn-Lippstadt nach Mallorca fliegen.

Touristen gehen vor der Kathedrale von Palma entlang. Ab September kann man wieder ab Paderborn-Lippstadt nach Mallorca fliegen.

Foto: Clara Margais / dpa

Paderborn/Lippstadt/Hochsauerlandkreis.  Der Deutschen liebste Ferieninsel rückt ein Stück näher. Ab September können Urlauber wieder ab Paderborn nach Mallorca fliegen.

Es geht wieder vom Heimat-Flughafen nach Mallorca. Ab September startet die Fluggesellschaft Eurowings wieder vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Palma de Mallorca. Insgesamt hat die Airline sieben wöchentliche Abflüge geplant.

Der Deutschen liebste Ferieninsel

Die Baleareninsel gehört traditionell zu den beliebtesten Destinationen am Heimathafen. Mit Mallorca ergänzt nach der Wiederaufnahme des Reise-Flugverkehrs Anfang Juli ein weiteres Urlaubsziel das Programm. Eurowings nimmt die Verbindung nach Palma de Mallorca am 1. September auf. Zum Einsatz kommen Flugzeuge des Typs Airbus A320 mit Platz für 180 Passagiere.

„Die Rückkehr der Eurowings-Flüge nach Mallorca an den Paderborn-Lippstadt-Airport ist ein wichtiges positives Signal. In den vergangenen Jahren zählte die Strecke konstant zu den aufkommensstärksten Verbindungen am Heimathafen“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

25 Flüge wöchentlich

Insgesamt stehen damit ab September wöchentlich 25 Abflüge zu 7 Urlaubsdestinationen sowie zum Drehkreuz München mit weltweiten Anschlussverbindungen im Programm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben