JECK

Petrus belohnt die Narren in Giershagen mit tollem Wetter

Wer lacht da mehr in Giershagen -die Sonne oder die Narren, die bei strahlendem Wetter durch das Dorf ziehen?

Wer lacht da mehr in Giershagen -die Sonne oder die Narren, die bei strahlendem Wetter durch das Dorf ziehen?

Foto: Ramona Richter

Giershagen.   20 Motivwagen und jede Menge Fußruppen: Karnevalisten strahlen beim großen Veilchendienstagsumzug in Giershagen mit der Sonne um die Wette.

Das war’s. Die Karnevalszüge 2018 sind vorbei. Am Veilchendienstag startete pünktlich um 12.31 Uhr auch in Giershagen der große Karnevalsumzug, bei dem gleich 20 Motivwagen die Zuschauer am Straßenrand begeisterten.

Prinz Volker hat das Zepter in der Hand

Prinz Volker I. residierte dabei in einem riesigen Elefanten und folgte dem Kinderprinzenpaar, das von einer überdimensionalen Tigerente herab seine Süßigkeiten verteilte. Besonders groß sah der Motivwagen der „grandiosen Sieben“ aus: Eine große Kutsche, gezogen von einem Pferd. Super Mario, der dieses Jahr im Karneval sehr beliebt scheint, und die Gallier mit einem großen Topf voll Zaubertrank waren ebenfalls vertreten.

Aber auch in Giershagen sorgten Themen wie die Air Berlin-Pleite und die Jamaika-Diskussion für Gelächter und gute Stimmung bei den zahlreichen Schaulustigen.

Hexen, Pilze, Krümelmonster

Für richtig Stimmung sorgten auch die Fußgruppen bei strahlenden Sonnenschein. Während die Hexen munter die Lieder mitsangen, tanzte die Funkengarde und sowohl Krümelmonster als auch Pilze und Rehe zogen durch die Straßen. Das Thema Popcorn war gleich zweimal vertreten.

Auch nach dem Umzug war noch lange nicht Schluss. Bereits während des Umzugs wurden fleißig Eintrittskarten für die After-Party in der Schützenhalle verkauft, wo noch bis in die Abendstunden hinein gefeiert wurde.

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik