Jugendarbeit

Pfadfinderromantik am Lagerfeuer: Briloner Stamm lädt ein

| Lesedauer: 2 Minuten
Der Klassiker: Pfadfinderlieder am Lagerfeuer.

Der Klassiker: Pfadfinderlieder am Lagerfeuer.

Foto: Christian Schnaubelt / DPSG

Brilon.  Bevor es am Ende „Nehmt Abschied Brüder heißt“, gibt es noch das volle Pfadfinderprogramm: Mit Wanderung und Übernachtung.

Der Pfadfindergeist ist unsterblich - und das gilt auch für die ehemaligen Pfadfinder aus Brilon. Aus diesem Grund lädt der Stamm Brilon alle ehemaligen und aktiven Pfadfinder zu einem Wiedersehen bzw. Kennenlernen ein. Das Treffen findet am Samstag, 29. April, um 12 Uhr vor dem Haus Witteler am Lindenweg 4 statt.

Zum Auftakt werden einige Pfadfinderlieder gesungen, um Hans und Dorlis Witteler zu danken. Anschließend geht es zum Pfadfinderhaus an der Niederen Mauer, wo einige aktive Pfadfinder das heutige Stammesleben erklären und eine Bratwurst sowie ein kaltes Getränk servieren werden. Danach wird der verstorbenen Pfadfinder in der Probsteikirche gedacht, bevor die Gruppe mit kurzer Einkehr in der Hiebammen-Hütte über den Borberg nach Brilon Wald wandert. Dort wird in einem kurzen Vortrag Wissenswertes über das Projekt „Freunde der Indios von Peru“ vermittelt, das Hans Witteler mit Pfadfinderfreunden ins Leben gerufen hat.

Am Abend besteht beim gemeinsamen Abendessen und in geselliger Runde Gelegenheit, sich über vergangene, gegenwärtige und zukünftige Pfadfinderaktivitäten auszutauschen. Dabei sind auch Beamerpräsentationen und das Mitbringen von Fotos willkommen. Im Waldbahnhof Sauerland kann zünftig in 2-, 4-, oder Mehrbettzimmern übernachtet werden. Am Sonntag wird nach einem gemeinsamen Frühstück zurück nach Brilon gewandert, wo auf dem Marktplatz ein kräftiges „nehmt Abschied Brüder“ gesungen wird.

Das Organisationsteam bittet um Verbreitung dieser Einladung an alle ehemaligen und aktiven Pfadfinder, die bekannt sind. Anmeldungen (auch Zimmerbuchungen) werden unter DPSG-Brilon-Treffen@t-online.de entgegengenommen. Diese Aktion soll nicht nur Freude bereiten, sondern auch öffentlich darstellen, welche gute Arbeit der Stamm Brilon geleistet hat und weiterhin leistet. Durch die Möglichkeit Mehrbettzimmer zu nutzen, sei es ein preiswertes Vergnügen und passt auch zum Pfadfindergedanken, so die Organisatoren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon