Engagement

Rotary-Club zeichnet Schüler aus Brilon und Marsberg aus

Das Logo von Rotary International stellt ein Zahnrad dar

Das Logo von Rotary International stellt ein Zahnrad dar

Foto: Rotary

Brilon/Marsberg.  Der Rotary-Club Brilon Marsberg hat wieder seine Schülerpreise vergeben. Damit wird besonderes soziales und ziviles Engagement ausgezeichnet.

Der Rotary-Club Brilon-Marsberg lobt in jedem Jahr den „Rotary Schülerpreis“ aus. Mittlerweile hat sich daraus eine Tradition entwickelt.

Der Preis wird für Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen in Brilon und Marsberg ausgesetzt. Honoriert werden Verdienste im Bereich des außerunterrichtlichen Schullebens, die Förderung allgemeiner oder spezieller Schülerinteressen, soziales Engagement, Verantwortungsbereitschaft oder vorbildliches ziviles-politisches Engagement.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das gesamte Schulleben in den letzten Monaten vor große Herausforderungen gestellt. Trotzdem haben vier Schulen den für die Preisverleihung erforderlichen Auswahlprozess durchgeführt.

Preisgeld und Urkunde

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden mit dem Rotary Schülerpreis 2020 ausgezeichnet: Für die Sekundarschule Brilon Angelina Toussent Vallente, für die Sekundarschule Marsberg Jan Wiens, für das Gymnasium Petrinum Brilon Jonas Lahme, für das Carolus Magnus Gymnasium Marsberg teilen sich Michelle Franz und Kristin Franz den Preis. Neben einem Preisgeld erhalten alle Preisträgerinnen und Preisträger eine Urkunde.

Die Verleihung der Schülerpreise konnte aufgrund der Corona-Schutzverordnungen nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Den Schulleitungen sprechen die Rotarier einen großen Dank dafür aus, dass die eigentlichen Abschlussfeiern und Zeugnisübergaben trotzdem einen würdigen Rahmen gefunden haben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben