Polizeibericht

Schwerer Unfall in Marsberg: Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall heute Vormittag in Marsberg. Die Straße ist noch gesperrt.

Schwerer Unfall heute Vormittag in Marsberg. Die Straße ist noch gesperrt.

Foto: Annette Dülme / wp

Marsberg.  Zwei Schwerverletzte: In Marsberg auf der Bredelarerstraße hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt.

Schwer verletzt wurden bei einem Unfall heute Vormittag gegen 11 Uhr ein 66-jähriger Mann aus Marsberg und seine 75-jährige Beifahrerin Beide saßen in einem Kleinwagen und befuhren den Dütlingstalweg. Sie wollten über die Kreuzung Bredelarer Straße (B7) Richtung Innenstadt Marsberg fahren. Die Ampelschaltung war nicht in Betrieb.

Lkw-Fahrer erleidet Schock

Der Fahrer des Pkws wollte links abbiegen und übersahen scheinbar den Lkw aus Richtung Marsberg kommend, so die Polizei auf Nachfrage der WP. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Personen im Pkw wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr freigeschnitten werden. Die Beifahrerin wurde ins Marsberger Krankenhaus gebracht, der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in die nächste Spezialklinik gefahren.

Der Lkw-Fahrer (52 aus Warstein) erlitt einen Schock. Die B7 war für längere Zeit voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben