Sprenger-Brüder stellen aus

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Brilon. „Skulpturen und Photographie“ – so der Titel einer neuen Ausstellung, die im Briloner Rathaus gezeigt wird. Zur Vernissage am Donnerstag, 21. März, um 18 Uhr lädt BWT-Brilon Kultour herzlich ein.

Bürgermeister Franz Schrewe wird alle Besucher im Namen der Stadt Brilon an diesem Abend willkommen heißen, und zur Einführung werden die beiden Künstler Boris und Raphael Sprenger persönlich ein paar Worte sprechen.

Die beiden Madfelder Brüder präsentieren zum zweiten Mal zusammen in einer Ausstellung ihre Arbeiten. Boris Sprenger, Jahrgang 1970, studierte von 1993 bis 1999 Produktdesign, Bildhauerei und Kulturpädagogik in Kassel und Bonn. Seit 2004 arbeitet er als freischaffender Bildhauer in Madfeld. Bisher schuf er mehrere Plastiken und Skulpturen für den öffentlichen Raum, unter anderem in Brilon, Olsberg, Züschen, Westenholz und Gronau sowie zwei überdimensionale Stahlfiguren als Landmarken nahe der B7 bei Rösenbeck.

Raphael Sprenger, Jahrgang 1972, betreibt seit 2002 ein Studio für professionelle Photographie in Madfeld. Bisher präsentierte er seine freien Arbeiten in mehreren Einzelausstellungen im Hochsauerlandkreis. Darüber hinaus wurde er 2010 und 2011 mit seinen Konzertphotographien namhafter Jazzgrößen zur Teilnahme an der Artshow des weltgrößten Jazzfestivals in Rotterdam eingeladen.

Im Rahmen dieser Ausstellung im Briloner Rathaus werden ausschließlich neueste Arbeiten ausgestellt. Bis zum 30. April 2013 können die Arbeiten zu den Öffnungszeiten der Verwaltung betrachtet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben