Aufführung

Theaterensemble Oberschledorn liebevoll und urkomisch

Eine rundum gelungene Premiere feierte das Theaterensemble Oberschledorn (kurz TheO) am vergangenen Samstag mit seinem Lustspiel “Suche Mann für meine bessere Hälfte“

Eine rundum gelungene Premiere feierte das Theaterensemble Oberschledorn (kurz TheO) am vergangenen Samstag mit seinem Lustspiel “Suche Mann für meine bessere Hälfte“

Foto: Claudia Pape

Oberschledorn.  Das Theaterensemble Oberschledorn feiert mit „Suche Mann für meine bessere Hälfte“ Premiere. Es gibt noch eine Chance das Stück zu sehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine rundum gelungene Premiere feierte das Theaterensemble Oberschledorn (kurz TheO) am vergangenen Samstag mit seinem Lustspiel „Suche Mann für meine bessere Hälfte“. In der ausverkauften Schützenhalle entführten die acht Laienschauspieler rund um Monika Padberg-Koert, das Publikum in drei Akten gekonnt in die bäuerliche Welt des Prosselhofes.

Keiner leidet so schön wie Stefan Wahle als Jungbauer Max, einem ausgemachten Hypochonder. Anstatt zu arbeiten liegt er tagelang im Bett und jammert über Bauchweh, Nierenschmerzen, Fußpilz auf der Zunge oder andere Krankheiten. Bestärkt durch seine Tante Irmine (Monika Padberg-Koert), die ihn aufgezogen und völlig verzärtelt hat, bringt er damit seine Frau Rosa (Conny Steinhausen) und seinen Vater Franz (Ewald Austermühl) an den Rand der Verzweiflung.

Der Hof braucht dringend eine starke Hand. Doch der junge Mann wähnt sich wieder einmal dem Tode nahe, als er ein Gespräch zwischen Gemeindeschwester Agathe (Conny Hellwig) und seinem Vater über den desaströsen Gesundheitszustand des Zuchtebers Schorsch belauscht und auf sich bezieht. Den Zuchteber hatte er zuvor seinem vermeintlichen Freund, dem windigen Viehändler Anton Reich, gespielt von Alex Grawe, abgekauft. Dieser hat nicht nur ein Auge auf die Jungbäuerin Rosa, sondern auch auf den gesamten Prosselhof geworfen und nutzt die Gunst der Stunde, als Jungbauer Max seinem vermeintlichen Freund weinerlich gesteht: „Ich kann schon keinen Nachwuchs mehr bezeugen, weil ich imposant bin!“ Auch der, nebenbei als Eierdieb enttarnte, Pastor Ritzenhoff (Martin Battenfeld) und Erika Schuhmacher als vorwitzige Magd Bruni, die auf dem Hof Narrenfreiheit genießt, können die herrlich lustigen Verwicklungen auf dem Prosselhof nicht verhindern.

Theaterensemble seit 2017

Das Theaterensemble Oberschledorn gibt es seit 2017. Alle zwei Jahre wird ein Lustspiel in der Oberschledorner Schützenhalle aufgeführt. Das Team rund um die erste Vorsitzende Monika Padberg-Koert, die in diesem Jahr neben der Rolle der in Liebe entbrannten Tante Irmine auch die Gesamtleitung und gemeinsam mit Soffleur Michael Rabe auch noch die Regie übernahm, hatte mit der Auswahl des Stückes von Beate Irmisch mal wieder einen Volltreffer gelandet. Alle Darsteller verkörperten ihre Rolle, als sei sie extra für sie geschrieben worden. Selbst vor urkomischen Gesangs- oder Tanzeinlagen schreckt man nicht zurück. Auch das liebevoll, bis ins Detail umgesetzte Bühnenbild von Alex Grawe und die aufwendige Technik, für die Timo Emde und Andre Schlüter verantwortlich sind, zeigen die Professionalität des kleinen Theaterensembles.

Eine weitere Besonderheit der Oberschledorner Aufführung ist bestimmt auch, dass Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre eine Laugenbrezel und ein alkoholfreies Getränk frei haben und das Ensemble nach den Aufführungen zum Bauernball mit Getränken und bäuerlichen Delikatessen einlädt.

Noch eine Aufführung ist geplant

Wer also am kommenden Samstag, den 16. November noch nichts vor hat, sollte sich schnellstens um eine Karte für die zweite und letzte Vorstellung bemühen. Dann können Sie sich selbst von der wirksamen Rosskur, die Gemeindeschwester Agathe, die Rabiate den Bewohnern des Prosselhofes verschreibt und damit den Familienbesitz rettet, überzeugen.

Die zweite und letzte Vorstellung von “Suche Mann für meine bessere Hälfte“ ist am Samstag den 16. November um 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) in der Schützenhalle Oberschledorn.

Die Theaterkarten sind bei Lebensmittel Macher, Heidi’s Blumen-Paradies, Friseursalon Haargenau und der Touristik Medebach für 7 Euro zu erhalten. (Abendkasse 8 Euro).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben