Polizei

Unfall bei Olsberg mit zwei Schwerverletzten

Ein Bild von der Unfallstelle: Zahlreiche Feuerwehrleute und Rettungskräfte sind im Einsatz, um den Opfern zu helfen.

Ein Bild von der Unfallstelle: Zahlreiche Feuerwehrleute und Rettungskräfte sind im Einsatz, um den Opfern zu helfen.

Foto: Feuerwehr

Olsberg.  Zwei Autos sind am Donnerstagmorgen im Gegenverkehr auf der K16 kollidiert. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Die Straße wurde gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwischen Elpe und Gevelinghausen hat es nach Angaben der Polizei am Morgen gegen 6.45 Uhr einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zwei Autos sind demnach zwischen Elpe und dem Abzweig Andreasberg im Gegenverkehr kollidiert.

Zwei Opfer: 41 und 40 Jahre alt

Bei dem Unfall sind eine 41-jährige Frau aus Olsberg und ein 40-jähriger Mann aus Winterberg schwer verletzt worden. Die Straße musste komplett gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nach Angaben der Polizei wurde die Sperrung um 10.20 Uhr aufgehoben; die Feuerwehr war bis dahin mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

Die Löschgruppen Siedlinghausen, Elpe, Gevelinghausen und der Löschzug Bigge-Olsberg waren im Einsatz. Nach ersten Angaben der Rettungskräfte waren die Unfallbeteiligten zwar nicht in ihren Wagen eingeklemmt; allerdings musste die Feuerwehr eine Wagentür entfernen, um einen der Verletzten aus dem Auto befreien zu können. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben