Straßensperrungen

Verkehrsregelungen zum Bundesschützenfest in Medebach

Am Festsonntag,15. September, ist die Innenstadt von Medebach wegen des Bundesschützenfestes in weiten Teilen gesperrt.

Am Festsonntag,15. September, ist die Innenstadt von Medebach wegen des Bundesschützenfestes in weiten Teilen gesperrt.

Foto: Manuela Nossutta/Funkegrafik NRW

Medebach.  Zum Bundesschützenfest vom 13. bis 15. September werden zahlreiche Straßen gesperrt, andere werden zur Einbahnstraße. Auch Busverkehr betroffen.

Große Feste gehen mit Einschränkungen für das Alltägliche einher. Während des Bundesschützenfestes vom 13. bis 15. September kommt es in der gesamten Kernstadt Medebach zu vielen Änderungen in der Verkehrsführung. Die wichtigste davon: Der gesamte Kernstadtbereich ist am Festsonntag von 10 bis 22 Uhr gesperrt.

Parkplätze

Es werden Großparkplätze an den verschiedenen Stadteingängen errichtet, von denen man aufs Festgelände und zum Anschauen des Festzugs gelangen kann. Behindertenparkplätze werden entsprechend ausgeschildert.

Bei der Abreise der Busse nach dem Ende des Festes wird es im Bereich der Mündener Straße, Bachstraße, Niederstraße und Südwall zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Anlieger werden gebeten, auf einen der Großparkplätze auszuweichen, wenn sie während der Abreise der Busse mit dem eigenen Kfz fahren müssen.

Straßensperrungen

Am Sonntag werden die Straßen, über die der Festzug zieht, gesperrt. Zusätzlich wird von 10 bis 18 Uhr die gesamte Oberstraße gesperrt, dazu Teile der Niederstraße (vom Abzweig Rathaus bis Abzweig Auf der Burg, die Straße Auf der Burg, sowie die Schützenstraße bis zum Festgelände. Voll gesperrt wird auch der Teil des St.-Sebastianus-Weges, der vom Abzweig der Josef-Bauer-Straße in Richtung Schützenstraße reicht.

Insbesondere für den Festsonntag wird eine weiträumige Umleitung bereits in Winterberg und Frankenberg sowie aus Richtung Korbach/ Willingen ausgeschildert.

Halteverbote

In vielen Straßen Medebachs werden Park- oder Halteverbotsschilder aufgestellt, die je nach Ausweisung teilweise an einzelnen Tagen und teilweise das ganze lange Wochenende über gelten. Auf den Straßen, die als Rettungswege ausgewiesen sind, ist an allen drei Tagen absolutes Halteverbot. Wer dort sein Auto abstellt, muss mit Abschleppkosten von rund 250 Euro rechnen.

Einbahnstraßen

Die wichtigsten Einbahnstraßenregelungen am Sonntag, 15. September, bis 22 Uhr:
Glindfelder Weg aus Richtung Glindfeld über Erlenstraße,
Oberstraße bis Küstelberger Straße und Abzweig Am Bromberg
K 56 vom Abzweig Glindfeld bis einschließlich Ortsmitte von Medelon. Eine Anfahrt aus Medelon ist somit über die K 56 nicht möglich.
Holtischer Weg aus Richtung Gewerbegebiet bis Abzweig Am Papenkamp
Faustweg/Hammweg ab Besucherparkplatz P 3 für Shuttleverkehr bis Am Faustweg/Einmündung Korbacher Straße. Aus Richtung Goddelsheim ist eine Anfahrt über den Gemeindeverbindungsweg Richtung Friedhof nicht möglich, sondern nur eine Anfahrt über Hillershausen und die L 617 in Richtung Medebach bis zum ausgewiesenen Sonderparkplatz
Mündener Straße (L740) aus östlicher Fahrtrichtung ab Kreuzungsbereich Niederstraße/Hallenberger Straße/Kapellenstraße bis zum Einmündungsbereich Kolpingstraße.

Bereits ab Freitag gilt folgende Einbahnstraßenregelung:
Hallenberger Straße in Höhe Hausnummer 24 in Richtung Oldtimer-Parkplatz und von dort weiter der Wirtschaftsweg, der wieder auf die L617 mündet.

Busse

Freitag und Samstag: Regionalverkehr Ruhr Lippe, Linien R 46, R 48 und S 30: An beiden Taggen wird die Haltestelle Marktplatz an die Ersatzhaltestelle in der Kapellenstraße verlegt. Die Haltestelle Oberstraße wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren. Während der Festzüge kann es zu Verspätungen kommen.

Freitag, Samstag und Sonntag: Die Linie 550 wird während des Bundesschützenfestes nur am Rande bedient. Die Linienbusse kommen aus Richtung Korbach, wenden an der Tankstelle und bedienen ausschließlich die Haltestelle Korbacher Straße in Richtung Korbach. Das sol gewährleisten, dass der Buslinienverkehr von den Veranstaltungen getrennt ist und alle Fahrten ohne Verspätungen abgewickelt werden können.

Sonntag: Am Sonntag fährt nur die Linie S 30 (Brilon-Medebach) Medebach über die Bedarfshaltestelle Am Knebelsberg an. Alle übrigen Haltestellen in der Kernstadt (auch Center Park) werden nicht bedient.

Anruf-Sammeltaxi

Freitag und Samstag: Bei Bedarf Bedienung aller im Linienverlauf angegebenen Haltestellen (Park Hochsauerland, Auf der Bleiche, Bahnhofstraße, Ev. Kirche, Marktplatz, Kapellenstraße, Korbacher Straße. Während der Festzüge kann es zu Verspätungen kommen.
Sonntag: Ausschließlich Bedienung der Haltestelle Korbacher Straße in Richtung Korbach (analog zum Busverkehr).

Alle Verkehrsinfos im Detail gibt es auf www.bsf19.de. Für Fragen stehen die Vorstandsmitglieder unter 0170/1111475 oder info@schuetzen-medebach.com zur Verfügung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben