Mühlenkopf-Kraxler

Verkehrte Welt an der Schanze in Willingen

   

   

Foto: Veranstalter

Brilon/Willingen.   Der Mühlenkopf-Kraxler geht in die zweite Runde. Das weiße Wettkampfkleid wird gegen ein grünes getauscht, wenn es die Schanze hinauf geht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Verkehrte Welt in Willingen: Am Sonntag, 26. Mai, wird die Mühlenkopfschanze in Willingen wieder von unten nach oben bezwungen. Denn dann laden die Warsteiner Brauerei und der Ski-Club Willingen zur zweiten Auflage des Warsteiner Mühlenkopf Kraxlers ein. Die Skisprungschanze in Willingen steht Kopf und tauscht ihr weißes Wettkampfkleid erneut gegen ein saftiges Grün.

Auch bei der zweiten Auflage gehen die Teilnehmer an ihre persönlichen Grenzen und klettern vom Auslauf zum Adlerhorst der größten Großschanze der Welt. „Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Kraxler wie im letzten Jahr begrüßen zu dürfen“, heißt es von Seiten der Veranstalter.

Staffellauf oder Einzelwertung

Gestartet werden kann als Staffel oder als Einzelkämpfer. Die Staffel-Teams setzen sich aus jeweils drei „Kraxlern“ zusammen. Insgesamt gliedert sich der Staffellauf in drei Abschnitte. Am Ende gewinnt die Staffel, die die Mühlenkopfschanze als schnellste bezwingt.

Die Einzelkämpfer, die nicht im Team antreten möchten, können beim „Fun Run“ ihr Können unter Beweis stellen. Bei diesem Lauf wird aber nicht nur die Zeit gewertet, sondern auch das ausgefallenste und lustigste Kostüm.

Weitere Informationen gibt es auf www.warsteiner.de/kraxler

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben