Polizei

Verstöße gegen Lenkzeiten – 1600 Euro Strafe für LKW-Fahrer

Ein LKW-Fahrer macht Pause in seinem Führerhaus und hat die Füße hochgelegt.

Ein LKW-Fahrer macht Pause in seinem Führerhaus und hat die Füße hochgelegt.

Foto: Lars Heidrich

Brilon.  Ein Lkw-Fahrer muss mit einem Bußgeld in Höhe von 1600 Euro rechnen. Er wurde in Brilon kontrolliert. Die Polizei kritisierte mehrere Verstöße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagnachmittag kontrollierte der Verkehrsdienst der Polizei auf der B 480 in Brilon Sattelzüge. Auffällig wurde der Lkw eines 36-jährigen Fahrers aus Oelde.

Bei dem Mann wurden erhebliche Verstöße festgestellt. Neben der Fahrerkarte des Fahrers kontrollierten die Beamten den Fahrzeugmassenspeicher. Im Kontrollzeitraum der letzten 28 Tage wurden in elf Fällen die Lenk-/Ruhezeiten nicht ausreichend durchgeführt und die Pausenzeiten nicht eingehalten.

In weiteren 36 Fällen hatte der Fahrer vergessen nachweispflichtige Nachträge auf der Fahrerkarte zu verzeichnen. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 1.600 EUR rechnen.

Auch in Zukunft wird die Polizei den Lkw-Verkehr auf den Straßen des Hochsauerlandkreises kontrollieren und Verstöße konsequent ahnden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben