Bildung

VHS Brilon-Marsberg-Olsberg stellt ihr Programm 2022 vor

| Lesedauer: 4 Minuten
Neue Leiterin der VHS-Geschäftsstelle Marsberg: Larissa Stute, hier mit dem neuen Programmheft, das unter dem Motto "Zusammen in Vielfalt" steht.

Neue Leiterin der VHS-Geschäftsstelle Marsberg: Larissa Stute, hier mit dem neuen Programmheft, das unter dem Motto "Zusammen in Vielfalt" steht.

Foto: Astrid Stute

Brilon/Marsberg/Olsberg.  Das neue Programm der VHS Brilon-Marsberg-Olsberg für die erste Jahreshälfte 2022 liegt vor. Kurse gibt es im Format online und Präsenz.

Karneval fällt aus, die Fastenzeit nicht. Die lässt sich in diesem Jahr besonders bewusst erleben und gestalten. „Fasten: Entschlacken, Entschleunigen, Entsagen?“ - das ist Leitsatz einer Premiere bei der VHS Brilon-Marsberg-Olsberg. Zum ersten Mal bietet die VHS einen besonderen Semester-Schwerpunkt an. Terminlich an der christlichen Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern orientiert, geht es um Themen wie „Goodbye Zucker“, „Mentales Fasten“, „Intervallfasten mit dem Thermomix“, „Unterwegs mit leichtem Gepäck: Impulse zur Lebensreise“, Reiki oder „Stress reduzieren durch Achtsamkeit“. Bei Gestaltung der Schwerpunkt-Veranstaltungen habe die VHS „bewusst einen weiten Begriff des Fastens gewählt, der sowohl Ernährung als auch den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung umfasst,“ so Anika Schnieders, stellvertretende Leiterin der VHS Brilon-Marsberg-Olsberg.

Das neue Halbjahres-Programm liegt jetzt vor. Es enthält insgesamt 504 Veranstaltungen und steht unter dem Leitmotiv „Zusammen in Vielfalt“.

Lesen Sie auch: Brilon: Neuer lokaler Anbieter bietet Strom- und Gasverträge

Erneut - mittlerweile zum dritten Mal - gibt es ein Halbjahres-Programm. Damit, so VHS-Leiter Michael Klaucke, könne man bei der Planung flexibler auf aktuelle Entwicklungen oder Wünsche der Kursteilnehmer eingehen.

Weiterbildung vom Sofa gehört mittlerweile zum Standard des Angebots. 62 Kurse und Veranstaltungen finden ausschließlich online statt. Corona-bedingt können bei Bedarf weitere Präsenzveranstaltung umgeswitcht werden. Auch bei den digitalen Angebote bilden sich, so die Erfahrung des VHS-Teams, schnell feste Gemeinschaften, die etwa gemeinsam neue Sprachen lernen oder neue Yoga-Positionen üben wollen.

Lesen Sie auch: Neue Corona-Regeln: Das gilt jetzt im Hochsauerlandkreis

Neu ins Programm aufgenommen wurden Workshops rund um die Audio-Produktion und das Musik-Mixing zuhause und es gibt Angebote zu Google Ads und Instagram. Überhaupt sind einmal mehr die Bereiche EDV, Medien und Beruf, Sprachen, Familie und Gesellschaft, Kochen und Ernährung, Kunst, Kultur und Kreativität sowie Fitness und Gesundheit breit, altersgerecht und auf unterschiedlichen Niveaus für Anfänger und Fortgeschrittene

Keine Lesungen und Konzerte

Die VHS versteht sich traditionell als Begegnungsort für alle in allen Kursformaten. In Verbindung mit dem Josefsheim Bigge wurden erstmals inklusive Kursangebote ins Programm aufgenommen.

Trotz Corona hat die VHS auch für dieses Jahr wieder Fahrten und Reisen in ihrem Programm, allerdings sei man, so Michael Klaucke zur WP, „vorsichtiger“ geworden. Gegenüber dem früher üblichen Angebot ist es mit jeweils fünf Tagesfahrten und Studienreisen etwa nur die Hälfte. Es gibt nur eine Flugreise, und die führt - eine Premiere - vom 21. August bis 1. September in „Kanadas Westen“. Exponierte solitäre Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen sind nicht vorgesehen. Corona--bedingt sei man damit „ein paar Mal auf die Nase“ gefallen, sagt Michael Klaucke.

Lesen Sie auch: Warum die Omikron-Welle im HSK für Coronatest-Probleme sorgt

Auch in einer Reihe von Ortsteilen finden VHS-Kurse statt, die meisten gib es mit elf in Hoppecke (was den Aqua-Kursen im Hallenbad geschuldet ist), mit zehn in Westheim (darunter auch Golf) und mit sieben in Essentho - da geht es schwerpunktmäßig um lecker essen und genießen.

Deutlich zurückgegangen sind 2021 die Teilnehmerzahlen. Waren es 2018 z.B rund 5800 Personen und 12.127 Buchungen, so gab es im vergangenen Jahr bei rund 3800 Personen etwa 6000 Buchungen. Das sei gar nicht so schlecht, findet der VHS-Leiter. Finanziell fallen ausgefallene Kurse nicht allzu sehr ins Gewicht, da den entgangenen Einnahmen weder Dozentenhonorare noch Organisationskosten gegenüberstehen.

Eine nach wie vor bedeutsame wirtschaftliche Rolle für die VHS spielen die Deutsch- und Integrationskurse für Menschen mit Migrationshintergrund. Auch hier schlägt sich Corona mit kleineren Kursen und einem höheren Organisationsaufwand nieder.

>>> Anmeldung

Das neue Programmheft ist in den VHS-Geschäftsstellen Brilon (02961-6416), Marsberg (02992-1280) und Olsberg (02962-3080) sowie in vielen Auslagestellen erhältlich, es ist auf www.vhs-bmo.de als pdf verfügbar und wird auf Wunsch als Heft zugeschickt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben