Advent

Weihnachtsbaum auf dem Briloner Marktplatz steht

Da steht er: Am Dienstagmorgen wurde der Weihnachtsbaum auf dem Briloner Marktplatz aufgestellt.

Da steht er: Am Dienstagmorgen wurde der Weihnachtsbaum auf dem Briloner Marktplatz aufgestellt.

Foto: Jürgen Hendrichs

Brilon.  Er gehört in Brilon zu Weihnachten wie Glühwein und das Christkind: der Baum auf dem Marktplatz. Die Stadt führt eine „Kandidaten-Liste“

Oben dicht, unten licht: Seit dem Vormittag steht wieder der Weihnachtsbaum auf dem Briloner Marktplatz. 30 Meter hoch ist die Fichte, 97 Jahre hat sie auf dem Buckel. Sie stammt aus dem Revier Schellhorn-Borberg und stand im Umfeld des sogenannten Köttenplatzes bei Brilon-Wald.

Die dichte Krone ist der Doppelspitze des Baumes zu verdanken. Im unteren Bereich müssen die städtischen Schönheitschirurgen wie jedes Jahr wieder ran und zusätzliche Äste implantieren.

Auch wenn Stürme und Borkenkäfer dem heimischen Wald zusetzen: Ein Weihnachtsbaum für den Briloner Marktplatz, da ist sich Fortchef Dr. Bub sicher, werde sich immer finden lassen. Dafür hat das Grünamt eine Standortliste, auf der schon mal ins Auge gefallene Kandidaten notiert sind.

Weihnachtsmarkt am ersten Advents-Wochenende

Dass allerdings von Größe und Wuchs passende Solitärbäume gar nicht so einfach zu finden sind, hat sich in der Vergangenheit gezeigt. Da wurden auch schon mal eine Fichte aus einem Hausgarten genommen.

Wenn mit dem Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland ab dem 28. November die Adventszeit eingeläutet wird, präsentiert sich die Fichte auch im Lichterkleid.

Für alle, die ihren Weihnachtsmarkt-Besuch vorplanen möchten, hier das Rahmenprogramm im Überblick:

Donnerstag, 28. November

16 Uhr Blechbläser-Quartett des Blasorchesters Brilon

16.15 Uhr Eröffnung durch Sparkassendirektor Ingo Ritter und Bürgermeister Dr. Christof Bartsch

16.15 Uhr WinterMitmachKonzert mit herrH und den Kindern des Kinderhauses Villa Rappelkiste

17.30 Uhr Neue Chorwerkstatt

20 Uhr Rustikarl – Punk’n’Roll

Freitag, 29. November

15 Uhr Die Jojos „Rudolph, der singende Elch“ mit den Kindern des Kindergartens Scharfenberg

16.30 Uhr Chöre des Gymnasiums Petrinum

17.30 Uhr Big Band und Junior Big Band Gymnasium Petrinum

20 Uhr Live and Famous - Chart-Breaker und Evergreens aus Rock, Pop, Soul und R’n’B

Samstag, 30. November

11 Uhr Schlemmen, Stöbern und Genießen Verkauf von Selbstgemachtem der Schülerfirma Roman-Herzog-Schule

14 Uhr Music Factory

15 Uhr Volker Rosin „Weckt den Weihnachtsmann“ mit den Kitas St. Elisabeth, St. Petrus & Andreas und St. Maria im Eichholz

16 Uhr Vocalensemble

17 Uhr Jazz Police Olsberg

20 Uhr Das Wunder – Zeitreise durch Rock und Pop

Sonntag, 1. Dezember

Ab 12 Uhr Verkauf von Kerzen und Holzarbeiten des Caritasverbandes Brilon

12 Uhr Siegerehrung „Mit Rad zur Tat“

13 Uhr Männerchor 1868 Brilon

14 Uhr Heiner Rusche „Wir tanzen im Winter“mit den Kindern der DRK-KiTa Brilon

15 Uhr BBB Breylske Big Band

16 Uhr Akustikstudio „2 Old To Die Young“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben