Aktion

Wer wird diesmal die WP-Königin des Jahres?

Siegerehrung in der Schützenhalle in Sundern-Hagen: Claudia Esser, Jana Kösling und Alena Berger zusammen mit den Vertretern von der WP und der Veltins Brauerei.

Siegerehrung in der Schützenhalle in Sundern-Hagen: Claudia Esser, Jana Kösling und Alena Berger zusammen mit den Vertretern von der WP und der Veltins Brauerei.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Brilon.  Die ersten Bewerbungen liegen vor: Wer wird WP-Königin des Jahres im Altkreis Brilon? Das Voting beginnt nach dem Bundesschützenfest in Medebach

Der letzte Vogel ist gefallen, die neuen Könige der Schützenbruderschaften und -vereine stehen fest. Und damit auch die Mitregentinnen an ihrer Seite. Deren Stunde schlägt jetzt, bei der Wahl der „WP-Schützenkönigin des Jahres“. Wer macht in diesem Jahr das Rennen - zunächst im Altkreis Brilon und dann im großen Südwestfalen-Finale?

Beste Gelegenheit für tolle Bewerbungsfotos, ob als Paar oder gemeinsam mit dem Hofstaat, bietet noch der Höhepunkt des Schützenjahres, das Bundesschützenfest vom 13. bis 15. September in Medebach. Auch darauf haben wir in diesem Jahr den Wahl-Modus abgestimmt. Denn das Voting beginnt erst danach, nämlich am 24. September. Phase 1 geht bis zum 11. Oktober. Bis dahin kann jeder täglich aufs Neue seine Stimme für „seine“ Königin abgeben. Die zehn Majestäten mit den meisten Stimmen bestreiten dann bis zum 16. Oktober das Regional-Finale und damit die „WP-Königin des Jahres“ der WP-Ausgabe Brilon.

Tolle Preise für die Regional-Siegerin

Ihr winken tolle Preise: Nämlich 500 Euro „Kleidergeld“ von der WP, 120 Liter Getränke aus dem Hause Veltins für ein zünftige Sause mit dem Hofstaat sowie 500 Euro von den Volksbanken im HSK - und on top exklusiv für die Königin des Jahres der WP-Ausgabe Brilon den traditionellen Reisegutschein im Wert von 300 Euro von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Denn die ist seit Beginn der Aktion im Jahre 2008, damals noch auf die rein regionale Ebene im Altkreis Brilon begrenzt, Partner der ersten Stunde.

Im vergangenen Jahr hatte mit Alena Berger von der St. Sebastian-Bruderschaft Giershagen erstmals der Stadtschützenbund Marsberg die Regional-Siegerin gestellt und mit dem zweiten Platz im großen Südwestfalen-Finale die Top-Platzierungen der Regentinnen aus dem Schützenkreis Brilon fortgesetzt. Schließlich standen mit Luisa Schwermer von den St. Johannes-Schützen Altenbüren und Josie Metten von der St. Vitus-Bruderschaft Bontkirchen auch in den Jahren davor bereits Regentinnen aus unserer Region als Dritte mit auf dem Treppchen.

Langsam könnte es aber auch mal wieder auf die oberste Stufe reichen. Das war zuletzt 2012 Nicola Sohn, der Königin der St.-Sebastian-Schützen aus Brunskappel geglückt.

Wie wäre es in diesem Jahr? Das große Super-Finale der insgesamt sieben Regional-Siegerinnen läuft vom 18. bis 22. Oktober. Auch in dieser Runde kann jeder einmal für seine Favoritin voten. Die Fäden der Abstimmung laufen auch in diesem Jahr wieder bei unserem langjährigen Aktionspartner Social Value in Köln zusammen.

Finale am 27. Oktober

Und deren Team sind die auch in diesem Jahr wieder die ersten, die das Ergebnis kennen - und bis zum Finale hüten. Das Ergebnis wird nämlich traditionell erst bei der Final-Sause am Sonntag, 27. Oktober, bekannt gegeben. Die findet in diesem Jahr in der Schützenhalle von Finnentrop-Rönkhausen statt. Dorthin werden alle Siegerinnen nebst Hofstaat, Fans und Freunden zum Feiern eingeladen.

Für unterhaltsame Stunden sorgt als Moderatorin einmal mehr Carolin Linke von Radio Sauerland. Und die sagt von sich: „Ich bin selbst schützenfestbegeistert und nehme mir für das Schützenfest in meinem Heimatort selbstverständlich jedes Jahr Urlaub.“ So soll es sein.

Also, liebe Regentinnen, Hofstaate, Fans und Freunde: Die Bewerbungen können schon vorbereitet und auch hochgeladen werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben