Unfall

Winterberg: Planwagen bei Juxfahrt auf Skipiste verunglückt

Ein Planwagen ist auf einer Skipiste umgestürzt. Zwei Insassen verletzten sich. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr waren vor Ort.

Ein Planwagen ist auf einer Skipiste umgestürzt. Zwei Insassen verletzten sich. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr waren vor Ort.

Foto: Ute Tolksdorf / WP

Winterberg.  Bei einer Spaßfahrt auf einer Skipiste in Winterberg kippt ein Planwagen um. Insassen werden verletzt. Der Fahrer flüchtet. Es gibt Reaktionen.

Mit einem Trecker und einem Planwagen sind junge Leute am Samstag die Skipiste am Poppenberg bei Winterberg hinabgefahren und umgestürzt. Die Juxfahrt endete für zwei von ihnen mit Verletzungen, wie die Polizei berichtete. Demnach waren der Trecker und der von ihm gezogene Planwagen mitten auf der Piste umgekippt. Ein professioneller Anbieter von Planwagenfahrten in Winterberg kritisiert die Aktion: „Das war völlig leichtsinnig.“

Schweigen gegenüber der Polizei

Offenbar habe die Truppe das Gespann nach dem Unfall aber wieder aufgerichtet, denn Fahrer und Fahrzeug machten sich erstmal davon. Besucher einer nahen Skihütte hatten den Vorfall beobachtet und Helfer alarmiert, wie es hieß. Die Verletzten und weitere Beteiligte seien über das Geschehen jedoch zunächst nicht sehr auskunftsfreudig gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Die Feuerwehr Winterberg war am Nachmittag ebenfalls alarmiert worden, da in einer Erstmeldung nach dem Unglück von einer großen Anzahl von Verletzten ausgegangen wurde. „Wir wurden gerufen, um den Rettungsdienst bei der Bergung der Unfallopfer zu unterstützen. Das war zum Glück nicht notwendig“, sagte Feuerwehrsprecher Jens Vogelsang.

Theorie zum Unfallhergang

Bislang ist unklar, wer das Gespann gefahren hat. „Das hätte sehr viel schlimmer enden können, als es jetzt ausgegangen ist“, sagte ein Anbieter von Planwagen-Fahrten in Winterberg der WP. Einen Skihang herunterzufahren berge ein unkalkulierbares Risiko. „Nicht nur, dass es steil bergab geht, auch der Untergrund ist das Problem. Ich gehe davon aus, dass der Anhänger auf dem Hang ins Schlingern geraten ist und so diese unverantwortliche Aktion außer Kontrolle geraten ist.“ Mit einem Planwagengespann, egal, ob von Pferd oder Maschine gezogen, müsse man auf offiziellen Wegen bleiben. „Es gilt für Planwagen die Straßenverkehrsordnung.

Hinweise zum Unfall und dem Fahrzeugführer an die Polizei in Winterberg: 02981 90 200.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben