Ferien

Wo die Sauerländer am liebsten Urlaub machen

Mallorca bleibt ein Favoritenziel der Deutschen – auch im Sauerland. Beliebt sind auch innerdeutsche Ziele und sonnensichere Urlaubsorte wie Griechenland, Ägypten oder Kroatien. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Mallorca bleibt ein Favoritenziel der Deutschen – auch im Sauerland. Beliebt sind auch innerdeutsche Ziele und sonnensichere Urlaubsorte wie Griechenland, Ägypten oder Kroatien. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hochsauerlandkreis.   Reisebüros verraten, welche Reiseziele im Hochsauerlandkreis besonders beliebt sind. Und welche Orte sie selbst zum Ausspannen empfehlen.

Die Koffer sind gepackt, die Reiseführer liegen bereit und die Vorfreude auf den Sommerurlaub steigt. Doch was sind eigentlich die beliebtesten Reiseziele der Sauerländer? Fahren sie lieber zum Wandern nach Österreich oder verschlägt es die meisten in heiße Länder mit Sonnengarantie? Wir haben bei Reisebüros im Altkreis Brilon nachgefragt:

Ziele

Beliebt sind Pauschalreisen nach Spanien, Griechenland und Ägypten – nicht zuletzt wegen der hohen Temperaturen. „Aber es werden auch individuellere Reiseziele gebucht, wie zum Beispiel Skandinavische Länder, Großbritannien und Irland“, berichtet Ute Leisse, Leiterin des Reisebüros Leisse in Winterberg. Der „all-time favourite“ der Deutschen ist nach wie vor Trend: „Mit 60 Prozent ist Mallorca in den Sommerferien bei uns das beliebteste Reiseziel“, sagt Aline Flüchter vom Reisebüro Flamingo Reisen in Olsberg.

Wegen der angespannten politischen Lage sei die Türkei als Urlaubsland eine Zeit lang weniger gefragt gewesen. Als Ziel sei das Land jetzt wieder im Kommen, Reisen dorthin würden langfristig wieder mehr gebucht. Karin Schreckenberg, Geschäftsführerin des Via Soluna Reisebüros in Brilon, erklärt, dass das an den familienfreundlichen Hotels und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis liege. Aline Flüchter bestätigt: „Die Nachfrage wächst wieder langsam.“

Um einen schönen Urlaub mit der Familie zu erleben, muss es aber nicht zwangsläufig in ein weit entferntes Reiseland gehen: Im Briloner Reisebüro Via Soluna sind in den Sommerferien auch Rad- und Wanderreisen innerhalb Deutschlands beliebt.

Reisearten

Wie die Sauerländer am liebsten reisen, sei „bunt gemischt“, so Ute Leisse. Bei ihr wurde jegliche Art von Reise gebucht; jeder Sauerländer hat eben andere Favoriten, wenn es um den Sommerurlaub geht: Manche fliegen lieber, manche fahren gerne mit dem Auto und wieder andere buchen Kreuzfahrten über den Pazifik. Bei Flamingo Reisen in Olsberg sind Pauschalreisen besonders beliebt.

Temperatur

Auch die richtige Sommertemperatur empfinden die Sauerländer ganz unterschiedlich. Während Ute Leisse aus Winterberg angibt, dass in ihrem Reisebüro sehr viele Kunden warme Regionen buchen, berichtet Karin Schreckenberg aus Brilon, dass bei ihr Reisen in heiße Gebiete eher in den Wintermonaten gebucht werden. „Zu 90 Prozent suchen unsere Kunden sonnensichere Badeziele“, sagt wiederum Aline Flüchter.

Rechtslage

Seit dem 1. Juli 2018 gilt die neue EU-Pauschalreiserichtlinie. Damit wird das bereits umfangreiche Reiserecht dem gegenwärtigen Reisemarkt angepasst. „Obwohl unverändert viele Urlauber pauschale Angebote von Reiseveranstaltern buchen, hat gleichzeitig auch die individuelle Kombination von Leistungen wie Flug, Hotel und Mietwagen zugenommen“, sagt Aline Flüchter.

„Dafür gelten aber andere rechtliche Regeln. Das neue Reiserecht verpflichtet alle Reisebüros, ihre Kunden dazu umfangreich aufzuklären und die gewählte Reiseform zu dokumentieren. Daher werden nun zusätzliche Formulare und Unterschriften eine Rolle spielen. Das klingt nach Bürokratie, gibt aber allen Seiten mehr Rechtssicherheit und ist also tatsächlich gelebter Verbraucherschutz.“ Folgende Reisearten werden künftig unterschieden:

Gute Absicherung

Pauschalreisen/Bausteinreisen: Die Reisen von Reiseveranstaltern sind durch Sicherungsscheine sehr gut abgesichert. Sollte zum Beispiel der Flug ausfallen, sind Veranstalter verpflichtet, einen Ersatzflug zu stellen. Kommt der Reiseveranstalter selbst in finanzielle Schwierigkeiten, sind seine Kundengelder abgesichert, so dass die Reise stattfinden kann.

Einzelreiseleistungen: Bei Buchung von Leistungen wie Flug, Hotel oder Mietwagen etc. kann der Kunde Leistungsansprüche ausschließlich direkt gegenüber dem jeweiligen Anbieter geltend machen. Sofern Einzelreiseleistungen verschiedener Anbieter für dieselbe Reise ausgesucht und vermittelt werden, kann durch den Ausfall einer einzelnen Leistung die gesamte Reise in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wenn der Flug etwa gestrichen wird, sind die Kunden selbst und auf eigene Kosten dafür verantwortlich, einen Ersatzflug zu besorgen. Gelingt das nicht und können Hotel und Mietwagen also nicht in Anspruch genommen werden, so bleiben die Kunden trotzdem verpflichtet, diese zu bezahlen.

Formblatt von Reisebüro

„Verbundene Reiseleistungen“: Neu ist die Reiseform der „verbundenen Reiseleistungen“. Hier handelt es sich auch um Leistungen verschiedener Anbieter, die aber entweder direkt hintereinander oder gezielt innerhalb von 24 Stunden für dieselbe Reise gebucht werden. Weil hier für Kunden der Eindruck entstehen könnte, die eigentlich vermittelten Reiseleistungen einzelner Anbieter stellen ein Gesamtpaket dar, ist der Kunde mit einem Formblatt über die bloße Vermittlerstellung des Reisebüros aufzuklären.

Anders als Aline Flüchter sieht Karin Schreckenberg die zusätzliche Bürokratie auch kritisch: „Da der Verbraucherschutz in Deutschland immer schon einen hohen Standard hatte, verbessern sich die Rechte der deutschen Urlauber kaum, außer dass wir vor der Urlaubsbuchung dem Kunden zwischen zehn und 40 Seiten Aufklärungsbögen aushändigen müssen, was für die Reisebüros, die Kunden und die Umwelt äußerst unbefriedigend ist.“

Favoriten

Neben den Urlaubzielen der Kunden haben die Experten der Reisebüros auch eigene Tipps auf Lager: „Wir sind in diesem Jahr unterwegs auf Madeira und Kreta“, sagt Ute Leisse. Karin Schreckenberg hat sich ebenfalls auf die Reise mit dem Schiff spezialisiert. Sie wird voraussichtlich ein bis zwei Kreuzfahrten zum Testen der Schiffe buchen. Außerdem stehen Südafrika und Costa Rica ganz oben auf ihrer Wunschreise-Liste. Aline Flüchter macht am liebsten Roadtrips in die USA. Ost- und Westküste gefallen ihr besonders.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik