Digitaltag

WP-Digitaltag: Curvy-Model aus Brilon im Live-Talk dabei

Lesedauer: 3 Minuten
Alexandra Linnemann, hier in einem Shoot von Anna-Carlotta Theis, macht professionelle Shootings -- und ist mittlerweile sogar für eine Agentur unterwegs. 

Alexandra Linnemann, hier in einem Shoot von Anna-Carlotta Theis, macht professionelle Shootings -- und ist mittlerweile sogar für eine Agentur unterwegs. 

Foto: Anna-Carlotta Theis / WP

Brilon/Hagen.  Alexandra Linnemann aus Brilon war schon am Times Square London zu sehen: Jetzt macht sie beim WP-Digitaltag 8. Mai mit – live aus der WP-Arena.

Neue Wege gehen. Das zählt zur DNA der WESTFALENPOST. In diesem Jahr gilt das noch mehr als sonst. 2021 feiert die WP mit zahlreichen Projekten ihren 75. Geburtstag. Eine Premiere steht kurz bevor: Mit dem „Digitaltag“ am 8. Mai präsentiert sich die WP ihrem Publikum in einem neuen Format im Internet. Im Mittelpunkt steht nicht nur die Redaktion mit ihrer Arbeit, sondern auch eine Brilonerin: Alexandra Linnemann, Model und Influencerin aus der Body Positivity-Bewegung.

Wer sich liebt kann sich frei zeigen

„Ich denke, wer sich liebt wie man eben ist, kann sich ganz frei zeigen ohne ein Problem damit zu haben. Mein Körper gehört zu mir, mein Gewicht auch. Draußen auf der Straße sieht mich ja auch jeder so wie ich bin.“

Das sagt Alexandra Linnemann in einem Interview mit der Westfalenpost. Das Curvy-Model hat schon für Marken wie Happy Size oder Orion gemodelt und scheut sich nicht, ihren Körper selbstbewusst zu zeigen.

„Mit dem richtigen Medium erreicht man so viele Menschen – auch das kleine Mädchen in irgendeinem Dorf, dass schon immer Model werden wollte. Wenn man eine positive Einstellung und Ausstrahlung hat, kann man schon sehr viel erreichen. Spaß bei der Sache haben ist sehr wichtig. Dann ist es auch machbar, aus Brilon ein Statement zu setzen.“ Zum WP-Digitaltag wird sie live aus der „WP-Arena“ in Hagen über Themen wie das Modeln, neue Körperbilder aber auch dunkle Seiten aus ihrer Vergangenheit sprechen.

Mischung aus Gesprächen und Video-Einspielern

Das Programm, durch das Moderatorin Carolin Linke (Radio Sauerland) führt, ist eine Mischung aus Gesprächen und Video-Einblendungen.

Auch mit Alexandra Linnemann wurde ein Video produziert, dass an diesem Tag zum ersten Mal vor Publikum gezeigt werden soll.

Von 11 bis 17.30 Uhr Uhr gibt es einen Einblick in die besten Geschichten aus 75 Jahren Westfalenpost. Reporterinnen und Reporter berichten darüber, warum sie für ihre Leserinnen und Leser regelmäßig Spektakuläres auf sich nehmen – wie zum Beispiel Fabian Vogel, der bei minus 24,5 Grad im Zelt am kältesten Ort in NRW übernachtet hat.

Gestreamt wird am Samstag, 8. Mai, ab 11 Uhr über wp.de/digitaltag. Alexandra Linnemann wird am Samstag zusammen mit Reporterin Sophie Louise Beckmann ab 12 Uhr bis 12.30 Uhr über ihre Arbeit als Curvy Model sprechen. Das gesamte Programm gibt es hier zu finden

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben