Schützenfest

10 Jahre WP-Schützenkönigin: Bewerbungsphase 2022 beginnt

| Lesedauer: 3 Minuten
Klaus Theine, Mitglied der Chefredaktion Westfalenpost (WP), Lena Baumgart, Schützenbruderschaft St. Georg Oelinghauser Heide 1875 und Sascha Zillmer, Veltins (von links) bei der Ehrung der WP-Schützenkönigin in Arnsberg.

Klaus Theine, Mitglied der Chefredaktion Westfalenpost (WP), Lena Baumgart, Schützenbruderschaft St. Georg Oelinghauser Heide 1875 und Sascha Zillmer, Veltins (von links) bei der Ehrung der WP-Schützenkönigin in Arnsberg.

Foto: Andre HirtzAndré Hirtz / FUNKE Foto Services

Arnsberg.  Bewerbungen für die WP-Schützenkönigin 2022 können ab sofort eingereicht werden. Alles zum Wettbewerb, Preisen und Co.

Endlich wieder Schützenfest bedeutet auch: Endlich wieder „WP-Schützenkönigin“ in Kooperation mit der Brauerei C. & A. Veltins. Nach 2019 findet die Wahl erstmals wieder statt und feiert sogar Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal wird die WP-Schützenkönigin gekürt. Bewerbungen können schon während der laufenden Schützen-Saison eingereicht werden.

+++ Lesen Sie auch: Public Viewing des Frauen-EM-Finalspiels in Neheim +++

Die Qualifikationsphase

Vom 21. September 2022 um 10 Uhr bis 7. Oktober 2022 um 12 Uhr findet eine Qualifikationsphase statt, bei der in den sieben Regionen täglich abgestimmt werden kann, welche Schützenköniginnen in die regionalen Finale der ersten Zehn einziehen sollen. Während der Qualifikationsphase können sich noch bis zum 7. Oktober 2022 weitere Schützenköniginnen aus dem Verbreitungsgebiet dieser Zeitung bewerben.

Das Regional-Finale

Vom 7. Oktober 2022 ab 12 Uhr bis einschließlich 11. Oktober 2022 um 12 Uhr findet je Region ein Finale der ersten zehn Schützenköniginnen der Qualifikationsphase statt. Jede Finalistin startet erneut mit null Stimmen. Im Finale wird per Angabe der eigenen E-Mail-Adresse abgestimmt. Je E-Mail-Adresse kann nur einmal im gesamten Finale abgestimmt werden, nicht mehr einmal täglich. Die Ergebnisse werden nicht mehr live angezeigt.

Die Finalstimmen werden nach Ende der Abstimmung am 12. Oktober 2022 manuell geprüft und kontrolliert. Zusätzlich wird die Publikumswahl durch ein Juryvotum ergänzt, wobei sich das Endergebnis zu 75 Prozent aus der Platzierung in der Publikumswahl und zu 25 Prozent aus dem Juryvotum zusammensetzt. Am 14. Oktober 2022 wird die Endplatzierung in Ihrer Westfalenpost veröffentlicht. Anschließend werden auch auf den Wettbewerbsseiten der Regionalwettbewerbe die Endplatzierungen freigeschaltet: Somit stehen am 14. Oktober 2022 die WP-Königinnen aus den sieben Regionen fest und werden in der Zeitung sowie online bekanntgegeben.

Das Super-Finale

Als besonderes Highlight wird wieder aus allen sieben lokalen „WP-Schützenköniginnen“ die „WP-Schützenkönigin“ des gesamten Verbreitungsgebietes gewählt. Vom 14. Oktober 2022 ab 12 Uhr bis 18. Oktober 2022 um 12 Uhr kann unter allen sieben Königinnen der Regionen Hagen & Ennepe-Ruhr, Brilon, Siegen-Wittgenstein, Arnsberg, Meschede, Hönnetal, und Olpe abgestimmt werden.

Die Siegerin wird am 23. Oktober 2022 in einem eigenen Fest gekrönt. Durch den Tag begleitet uns dann Carolin Linke vom Radio Sauerland. Sie wird für gute Stimmung und eine strahlende Königin sorgen.

Die Preise

Die gewählte WP-Schützenkönigin aus jeder Region wird auch in diesem Jahr von dieser Zeitung mit 500 Euro Zuschuss für ein Kleid und von Veltins mit 120 Litern für eine Hofstaatparty quasi nochmals gekrönt. Unter allen, die für ihre Schützenkönigin abgestimmt haben, werden zusätzlich hochwertige Sachpreise verlost.

Die Bewerbung

Die Bewerbung kann ganz einfach online unter www.wp-koenigin.de eingereicht werden.

Alle Schützenköniginnen haben die Chance, mit ihrer Bewerbung „ihr Krone in den Ring zu werfen“. Und dann gilt es, den Vorstand, den ganzen Verein, Hofstaat und Freunde zu mobilisieren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER