Dauereinsatz

20 Polizeieinsätze: Schüler randalieren in Neheim-Hüsten

Polizei im Dauereinsatz: Schüler haben in der Nacht randaliert.

Polizei im Dauereinsatz: Schüler haben in der Nacht randaliert.

Foto: Silas Stein / dpa

Arnsberg.  Zahlreiche Schüler haben in der Nacht randaliert. Die Polizei war bis zum Morgen im Einsatz, um die Feiernden unter Kontrolle zu bekommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Private Feiern sind in der Nacht in Neheim-Hüsten aus dem Ruder gelaufen. Von Mittwochabend bis in den Donnerstagmorgen musste die Polizei rund 20 Mal ausrücken, um die Jugendlichen unter Kontrolle zu bekommen. Das bestätigte die Polizei.

Die Rede ist von Sachbeschädigung, Ruhestörung und Drogenmissbrauch. Wie die Polizei Arnsberg mitteilte, hätten einige Schüler Mülltonnen angezündet. Besonders in Neheim und Hüsten hätten die jungen Erwachsenen randaliert.

Bei Kontrollen seien auch Drogen gefunden wurden. Laut Polizei hätten die Schüler wohl die Nacht durchgemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben