Einsatz

Aggressive und alkoholisierte Besucher auf Hüstener Kirmes

Die Arnsberger Polizei wurde während der Hüstener Kirmes zu deutlich mehr Einsätzen gerufen. (Symbolbild)

Foto: Tom Thöne (Archiv)

Die Arnsberger Polizei wurde während der Hüstener Kirmes zu deutlich mehr Einsätzen gerufen. (Symbolbild) Foto: Tom Thöne (Archiv)

Arnsberg.  Deutlich mehr Einsätze gab es für die Polizei bei der Hüstener Kirmes in Arnsberg. Brenzlig wurde es bei einer versuchten Gefangenenbefreiung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für deutlich mehr Polizei-Einsätze auf der Hüstener Kirmes haben in diesem Jahr Aggressive und alkoholisierte Kirmesgänger gesorgt. Insgesamt 68 Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, darunter nach Angaben der Polizei viele "kirmestypische Delikte wie Körperverletzungen, Diebstähle und Sachbeschädigungen".

Mit einer bedrohlichen Situation wurden die Polizisten in der Nacht zu Samstag konfrontiert. Eine wütende Meute hatte versucht acht Festgenommene aus dem Polizeigewahrsam zu befreien. 30 Störer erschienen demnach an der Polizeiwache in Arnsberg, wie die Polizei mitteilte. Die aggressiven Personen forderten die Freilassung der festgenommenen Freunde. Dabei wurden Polizisten körperlich angegangen. Die Anzahl der eingesetzen Kräfte auf der Kirmes wurde daher ab dem Folgetag erhöht. Beamte aus dem Hochsauerlandkreis wurden zur Unterstützung angefordert.

Bilanz: 22 Platzverweise und 19 Festnahmen

Der Polizei-Einsatzleiter Rudolf Figgen bedauerte "die starke Zunahme der Aggressivität und Respektlosigkeit alkoholisierter Jugendlicher und junger Erwachsener gegenüber seinen Polizisten". Insgesamt wurden an den fünf Kirmestagen 22 Platzverweisen ausgesprochen und 19 Menschen in Gewahrsam genommen. Achtfach wurde sich gegen die Staatsgewalt widersetzt, wobei zwei Polizisten verletzt wurden. Positive Resonanz für ihren Einsatz habe die Polizei aber von friedlichen Kirmesbesuchern bekommen. 250.000 Menschen haben die Kirmes besucht. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik