Lokales

„Aktiv an der Ruhr“-Räume sind Testballon für das große Projekt

TV Arnsberg

TV Arnsberg

Foto: Martin Haselhorst

Aktuell ist der TV Arnsberg mit seinen 2200 Mitgliedern in diversen Abteilungen und Kursangeboten dezentral in verschiedenen Sportstätten untergebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aktuell ist der TV Arnsberg mit seinen 2200 Mitgliedern in diversen Abteilungen und Kursangeboten dezentral in verschiedenen Sportstätten untergebracht.


Im „Aktiv an der Ruhr“ in der Rintelenstraße hat der TVA einige Angebote bereits gebündelt. „Das ist für uns eine Art Probeballon für den Sportbahnhof“, sagt TVA-Vorsitzender Udo Jakobi.


Der Gesundheits-, Reha-, Kurs-, Fitness- und Seniorensport ist beim TV Arnsberg der mit den größten Zuwachsraten.


Im „Aktiv“ ist der TV Arnsberg nur Mieter und ist abhängig von Plänen des Hausbesitzers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben