Ehrenamtliches Engagement

Arbeitskreis will neue Projekte für Müschede vorantreiben

JHV 2021 Vorstand

JHV 2021 Vorstand

Foto: Privat

Müschede.  Der Arbeitskreis für Dorfentwicklung und Heimatpflege geht auch mit neuem Vorstand in die nächsten Jahre.

Der Arbeitskreis für Dorfentwicklung und Heimatpflege Müschede (ADH) hat einen neuen Vorstand, denn nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Hubert Michel musste sich der Verein neu aufstellen. Während der Generalversammlung wurde daher jetzt folgendes Führungsteam gewählt:

Andree Pape (Vorsitzender), Ferdi Schwingenheuer (2. Vorsitzender), René Känzler (Kassierer), Alexa Welschhoff (Schriftführerin) und Christoph Hillebrand (Beisitzer).

In den vergangenen eineinhalb Jahren hatte die Gruppe die Leitung des Vereins bereits kommissarisch übernommen.

Verschiedene Projektgruppen

Die mittlerweile über 15 Aktiven des ADH haben sich in mehrere Projektgruppen aufgeteilt, um zum einen die Müscheder Geschichte zu erforschen und aufzuarbeiten und zum anderen durch bauliche Verschönerungen und Ideen einen Mehrwert für die Müscheder Bevölkerung zu schaffen.

Nachdem bereits einige Projekte im vergangenen Jahr umgesetzt werden konnten, – zum Beispiel die Beleuchtung des Roberg-Kreuzes und der Umzug des Dorfarchives aus dem Haus Michel in Räumlichkeiten der Schützenbruderschaft – wurden in der Versammlung weitere Projekte vorgestellt, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden können.

„In Kürze werden wir in einem Workshop die weitere Ausrichtung des ADH festlegen. Hierzu sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen“, so Vorsitzender Andree Pape.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben