Polizei

Arnsberg: Pedelec-Fahrer bei Sturz schwer verletzt

Die Polizei sucht nach einem Unfallzeugen.

Die Polizei sucht nach einem Unfallzeugen.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Arnsberg.  Der 65-jährige Mann kam bei einem Abbiegevorgang zu Fall. Er konnte bislang noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Radfahrer schwer verletzt: Am Donnerstag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 65-Jähriger Arnsberger mit seinem Pedelec den gemeinsamen Weg für Fußgänger und Radfahrer an der Straße „Auf den Kämpen“.

Der Mann beabsichtige von dem Fuß-/Radweg in die Fahrradstraße „Auf den Kämpen“ (Ruhrtalradweg) abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam der Pedelec-Fahrer zu Fall. Er verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach jetzigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Die Polizei sucht nach einem älteren Mann, der als Zeuge wichtig sein könnte

Aufgrund der Verletzungen konnte er nicht zum Unfallgeschehen befragt werden. Zeugen haben den Sturz des Mannes gehört, jedoch nicht gesehen. Sie gaben an, dass kurz nach dem Sturz ein Fußgänger von der Unfallstelle in Richtung des Fußweges zum Eichholz/Neumarkt gegangen ist.

Der Mann soll ca. 70-80 Jahre alt sein, 170 cm groß sein und graues, mittellanges, im Stirnbereich lichtes Haar haben. Es ist möglich, dass der Mann Angaben zum Unfall machen kann.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben