Autobahn

Arnsberg: Polizei stoppt rasenden BMW-Fahrer auf der A46

Die Polizisten stoppen den Fahrer schließlich in Uentrop.

Die Polizisten stoppen den Fahrer schließlich in Uentrop.

Foto: Andreas Bartel

Meschede/Arnsberg  Ein 50-jähriger Briloner ist mit 180 Kilometern pro Stunde im Autobahntunnel unterwegs. In Uentrop können die Beamten ihn schließlich stoppen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Einen rasenden BMW-Fahrer hat eine Zivilstreife des Verkehrsdienstes am Mittwochmorgen auf der Autobahn 46 verfolgt. Die Beamten wurden auf den 50-jährigen Briloner aufmerksam, weil er viel zu schnell in Richtung Arnsberg unterwegs war.

Mann spricht von Termindruck

Im Bereich der Abfahrt Wennemen mussten sie dem BMW mit 172 km/h hinterher eilen. Erlaubt sind dort 100 km/h. Im Tunnel lasen die Polizisten auf ihrem Tachometer 180 km/h ab. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Tunnel beträgt 80 km/h.

Bei der anschließenden Kontrolle in Uentrop gab der Mann an, unter Termindruck zu stehen. Ihn erwarten ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Bilder und Videos aus Arnsberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben