Polizei

Arnsberger in Menden bei Unfall verletzt

Foto: Friso Gentsch / dpa

Arnsberg/Menden.  Schwerer Unfall in Menden, dabei auch ein 31-jähriger Mann aus Arnsberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen schweren Unfall mit einem Arnsberger meldet die Polizei aus Menden: Ein 52-jähriger Mendener befuhr mit seinem Pkw die Provinzialstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Eine in gleicher Richtung vor ihm mit ihrem Pkw fahrende 18-jährige Frau aus Unna musste verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der 52-jährige zwar noch, fuhr aber wegen zu geringen Sicherheitsabstands auf den Pkw der Unneranerin auf. Die Wucht war dermaßen stark, dass der Pkw der Frau noch auf den vor ihr bereits stehenden Pkw eines 31-jährigen Arnsbergers geschoben wurde. Bei dem Zusammenstoß wurden die Unneranerin und der Arnsberg leicht verletzt. An den 3 Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben