Polizei

Arnsbergerin bei Auffahrunfall in Werl leicht verletzt

Bei einem Unfall in Werl wurde eine Arnsbergerin leicht verletzt.

Bei einem Unfall in Werl wurde eine Arnsbergerin leicht verletzt.

Foto: Michael May

Werl/Arnsberg.   Ein 22-Jähriger hatte das verkehrsbedingte Abstoppen ihres Fahrzeugs laut Polizei zu spät bemerkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 32-jährige Autofahrerin aus Arnsberg wurde jetzt bei einem Auffahrunfalls auf der Unnaer Straße / L 969 in Werl leicht verletzt.

Am Montag gegen 15 Uhr stand sie mit ihrem Wagen an der dortigen Straßeneinmündung, hinter ihr befand sich ein 22-jähriger Autofahrer aus Ahlen. Als die 32-Jährige anfuhr, so die Polizei, bemerkte sie noch einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Wagen und bremste daher wieder ab. Der 22-jährige Autofahrer bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr auf.

Frau kann Krankenhaus wieder schnell verlassen

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau verletzt und zur weiteren Untersuchung in das Werler Krankenhaus gebracht, das sie aber noch am gleichen Tag wieder verlassen konnte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben