Arnsberg/Sundern. Der Regionalrat bestätigt einen Vorentwurf für potenzielle Windradstandorte in Arnsberg und Sundern. So gehen die Kommunen damit um.

Der Regionalrat Arnsberg hat sich im Rahmen seiner Sondersitzung in der vergangenen Woche mit den jetzt anstehenden weiteren Verfahrensschritten für die erforderlichen Anpassungen und Fortschreibungen des Regionalplanes zur Schaffung von Windenergiebereichen befasst. Dabei hat der Regionalrat den durch die Bezirksregierung und die Regionalratsfraktionen erarbeiteten Vorentwurf einer Flächenkulisse für potenzielle Windenergiebereiche in den fünf südwestfälischen Kreisen bestätigt. Auffällig große Flächen befinden sich dabei im Raum Arnsberg und Sundern.