Endorf. Beim Umbau der ehemaligen Sebastianschule Endorf stößt Investor auf ein historisches Fundstück, das sehr nachdenklich macht.

Beim Umbau der einstigen Sebastianschule Endorf in eine Caritas-Tagespflegeeinrichtung und unabhängig davon in ein Wohnhaus wurde eine gefundene Zeitkapsel im Gründungsstein aus dem Jahr 1950 geöffnet. Gefunden wurde ein historisches Schriftstück mit außergewöhnlichem Gegenwartsbezug. Eine handbeschriebene Urkundenrolle erläutert den Kontext des damaligen Schulneubaus und drückt die Sehnsucht nach Frieden aus. „Das ist doch heute wieder so aktuell wie damals“, sagt Bauherr Peter Braukmann aus Neheim. Ihm ist es zu verdanken, dass das Dokument erhalten blieb.