Bahnhof Neheim Hüsten

Bahnhof Neheim Hüsten: Aufzüge erst im September fertig

Heinrich Quinke aus Neheim hatte schon im Dezember 2018 die fehlenden Aufzüge bemängelt. Sie sind noch immer nicht in Betrieb...

Heinrich Quinke aus Neheim hatte schon im Dezember 2018 die fehlenden Aufzüge bemängelt. Sie sind noch immer nicht in Betrieb...

Foto: Katrin Clemens / WP

Neheim-Hüsten.  Die Inbetriebnahme der Aufzüge am neuen Bahnsteig der Station Neheim-Hüsten sei leider erst im September möglich, teilt die Bahn auf Anfrage mit.

Alles paletti am Bahnhof Neheim Hüsten? Leider (noch) nicht: „Mit der Inbetriebnahme der Aufzüge ist eine Drittfirma beauftragt worden, seitens des Aufzugherstellers ist die Inbetriebnahme leider erst im September möglich“, erklärt eine Bahnsprecherin auf Anfrage. Diese Information wird vielen Bahnreisenden gar nicht schmecken; mehrere Leser haben sich in der Redaktion gemeldet, sie bemängeln, dass die Aufzüge für den neuen Bahnsteig noch immer nicht in Betrieb sind.

Ausbau weitgehend abgeschlossen

Dass die Bahn in ihrer Antwort betont, der Hausbahnsteig und die gesamte Personenunterführung seien fertiggestellt, auch das Bahnsteigdach sei modernisiert, zudem seien komplette Beleuchtung und Zuwegung fertig gestellt, dürfte für Bahnkunden, die auf Barrierefreiheit angewiesen sind, ein schwacher Trost sein. Sie müssen nun noch einige Wochen improvisieren.

Schon zu Jahresbeginn (!) hatte die Bahn Betroffenen geraten, bis zur Fertigstellung entweder den Arnsberger oder den Wickeder Bahnhof zu nutzen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben