Kreisverkehr

Bevor A-Zeichen kommt, wird Verkehrsinsel bepflanzt

Kunstwerk MAP von Aram Bartholl

Kunstwerk MAP von Aram Bartholl

Foto: Stadt Arnsberg

Arnsberg.   Die Insel im Kreisverkehr Clemens-August-Straße / Brückenplatz wird mit Stauden bepflanzt, bevor das umstrittene A-Zeichen aufgestellt wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kreisverkehrsinsel Clemens-August-Straße/Brückenplatz, auf der das umstrittene A-Zeichen gesetzt werden soll, erhält zuvor eine Bepflanzung. Gepflanzt wird am Donnerstag und Freitag, 23. und 24. Mai. Das Pflanzkonzept hierzu wurde vom städtischen Fachdienst Grünflächen|Forst|Friedhöfe erstellt und ist Teil des Gesamtkonzepts mit dem Kunstobjekt.

„Es entsteht eine insekten- und bienenfreundliche Staudenpflanzung. Die Stauden werden auf „magerem“ Boden gepflanzt und die Sorten sind so gewählt, dass diese auch mit längeren Trockenperioden klar kommen, ohne ständig gewässert werden zu müssen. Mit unterschiedlichen Blütenfarben wird vom Frühjahr bis zum Herbst immer etwas blühen“, teile gestern die Stadtverwaltung mit.

Für die Arbeiten ist es erforderlich, einen Teil des Kreisverkehres zu sperren. Das geschieht von Donnerstag, 23. Mai, 8 Uhr bis Freitag, 24. Mai, 12 Uhr. Ein Teil des Verkehrs wird über die Straßen „Zum Schützenhof“ und „Grafenstraße“ umgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben