CDU

CDU Hüsten „feiert“ ihren 75. Geburtstag

Der Vorstand der CDU Hüsten - Vierter von rechts ist Vorsitzender Dr. Gerhard Webers.​

Der Vorstand der CDU Hüsten - Vierter von rechts ist Vorsitzender Dr. Gerhard Webers.​

Foto: Privat

Hüsten.  Ein stolzer Geburtstag, doch die Feier fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Aber in 2021 steht schon das nächste Jubiläum an.

Auf das 75-jährige Bestehen kann heute der CDU-Ortsverband Hüsten zurückblicken. Am 11. August 1945 wurde im Haus Hüsten der Ortsverband einer christlich-demokratische Partei gegründet. Treibende Kraft war Dr. Heinrich Thöne. Dieser war Lehrer am Gymnasium Arnsberg und 1938 von den Nationalsozialisten aus dem Dienst entfernt worden.

Es trafen sich seit Juni 1945 wöchentlich etwa 20 Männer. Die damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse brachten es mit sich, dass nur Männer beteiligt waren. Sie diskutierten über die politische Lage und gründeten am 11. August nach dem Vorbild der größeren Städte die Christlich-Demokratische Partei, die sich später in CDU nannte.

Erster Vorsitzender der CDU in Hüsten war Professor Beiler

Zum Vorsitzenden wurde Professor Beiler gewählt, Franz Rahmann senior zu seinem Stellvertreter. Josef Pater wurde erster Schriftführer, Gerhard Teriet sein Vertreter. Zum Gründungsvorstand zählten weiterhin Eberhard Lenze und Anton Pape. Da Professor Beiler im Oktober 1945 aus beruflichen Gründen Hüsten verließ, übernahm Franz Rahmann senior den Vorsitz.

Bis 1974 blieb die CDU Hüsten ein selbstständiger Ortsverband. Kurz vor der kommunalen Gebietsreform 1975 schloss er sich mit dem Ortsverband Neheim zur CDU Neheim–Hüsten zusammen. 1994 erfolgte die Trennung in zwei selbstständige Ortsverbände. Thomas Buchmann wurde zum ersten Vorsitzenden des neuen CDU-Ortsverbands gewählt. 2002 löste Rupert Schulte ihn ab. Seit 2017 führt Gerhard Webers die Hüstener CDU.

1946 wurde das Neheim-Hüstener Programm der CDU verabschiedet

Eine Jubiläumsfeier wird es aufgrund der Pandemie-Lage nicht geben. Der Vorstand hofft, das 75-jährige Bestehen des Ortsverbandes im kommenden Jahr begehen zu können. Dann steht ein weiteres Jubiläum an. Zum 75. Mal jährt sich die Verabschiedung des Neheim-Hüstener Programms.

Vom 26. Februar bis zum 1. März 1946 tagte in Hüsten unter Leitung von Konrad Adenauer der Zonenausschuss der Christlich Demokratischen Union für die britische Zone. Das Gremium verabschiedete das Neheim-Hüstener Programm als erstes Grundsatzprogramm der CDU.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben