Battle of Sing

Con Voice Stockum kann gut singen und feiern

Lesedauer: 2 Minuten
Con Voice Stockum

Con Voice Stockum

Foto: Privat

Stockum.   Der Stockumer Chor Con Voice verbindet Klasse und Geselligkeit. Der Meisterchor versteht es auch, gut zu feiern.

Der a-Capella-Gesang, das ist ihr Ding: Deshalb gründete sich der Chor „Con Voice“ 2004 in Stockum. Und mit seinen Vorzügen möchte er sich auch an dem Aufruf unserer Zeitung zum „Chor Battle 2017“ beteiligen.

Der a-Capella-Gesang, das ist ihr Ding: Deshalb gründete sich der Chor „Con Voice“ 2004 in Stockum. Und mit seinen Vorzügen möchte er sich auch an dem Aufruf unserer Zeitung zum „Chor Battle 2017“ beteiligen.

„ConVoice ist der gemischte Chor aus Stockum“, hat Vorsitzender Michael Wengenroth in die Bewerbung geschrieben. Aber das wäre das Licht ein wenig unter den Scheffel gestellt, denn der mit 13 Jahren noch recht junge Chor hat in dieser Zeit schon so einiges erreicht. Begonnen hat alles mit 14 Frauen und Männern, die nach dem großen Dorfmusical „Der Bergmer“ in Stockum vom Gesang begeistert waren. „Zu 99 Prozent hatten wir keine Chorerfahrung“, erinnert sich Wengenroth an den Anfang. Die Vorsitzende des Frauenchores, damals Ingrid Krengel, verschaffte den Kontakt zu Frank Rohrmann.

Hochwertige Auftritte

Rund 35 Sängerinnen und Sänger sind heute „Con Voice“. Geblieben ist die lockere Atmosphäre, um den a-Capella-Klang zu produzieren. „Mit unserem breitgefächerten Repertoire sind wir in der Lage, durchaus in jeder Beziehung einen hochwertigen und gelungenen Auftritt zu Gehör zu bringen“, urteilt Wengenroth. „Und nach Meinung unseres Chorleiters Frank Rohrmann klappt das auch richtig gut. So konnte der Chor 2015 den Titel ,Meisterchor im Chorverband NRW 2015’ ersingen“.

„ConVoice“ bedeutet Spaß am Singen und Spaß in der Probe. „ConVoice“ ist ein gemischter Chor, der es versteht, hochkonzentriert aufzutreten, um nachher umso ausgelassener feiern zu können. „Gerne messen wir uns freundschaftlich, fair und mit Achtung anderen Chören gegenüber und freuen uns auf den Weg zum Chor Battle 2017“, sagt Michael Wengenroth und blickt kurzfristig auch den Besuch bei einem Festival in Horbach bei Koblenz am 20. Mai. Gesucht werden übrigens noch Tenöre.

Con Voice Stockum

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben