Feuerwehr

Löscharbeiten in Arnsberg dauerten bis in die Nacht

Die Löscharbeiten dauerten auch am Abend an.

Die Löscharbeiten dauerten auch am Abend an.

Foto: Wolfgang Becker

Arnsberg.   Bei einem Brand starben drei Männer. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Am Abend wurde die Löschgruppe Wennigloh nachalarmiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis in die Nacht dauerten die Löscharbeiten an dem Mehrfamilienhaus in der Straße „Zu den Werkstätten“ in Arnsberg, in dem am Mittwoch drei Menschen ihr Leben verloren. Die Wehr war fieberhaft im Einsatz, hat sogar noch die Löschgruppe Wennigloh mit schweren Atemschutzgeräten angefordert. Am Morgen bestätigte die Leistelle der Polizei, dass der Brand unter Kontrolle sei.

Dach besteht aus mehreren Materialschichten

Die Löscharbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, weil das Dach des Hauses aus mehreren Materialschichten besteht - wie Holz und Lehm.

Der Malteser Hilfsdienst Arnsberg sowie das Rote Kreuz aus Arnsberg und Hüsten hatten zwei große Zelte zur Verpflegung der Einsatzkräfte aufgebaut.

Verheerender Wohnungsbrand in Arnsberg

Obwohl die Feuerwehr unverzüglich am Einsatzort eintraf, kam für die drei Hausbewohner jegliche Rettung zu spät.
Verheerender Wohnungsbrand in Arnsberg
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben