7. Kultur rockt

ESC-Star Michael Schulte gibt Konzert in Sundern

Nah dran am Fan wird Michael Schulte auch bei „Kultur rockt“ in Sundern sein können.

Nah dran am Fan wird Michael Schulte auch bei „Kultur rockt“ in Sundern sein können.

Foto: Daniel Bockwoldt

Sundern.   Im Pferdestall in Dörnholthausen eröffnet ESC-Star Michael Schulte, in Lissabon auf Platz vier gelandet, am 20. Juni das Festival „Kultur rockt“.

Der ESC-Star Michael Schulte kommt nach Sundern: Den Organisatoren von „Kultur rockt“ gelang es einmal mehr, zur Eröffnung des sauerländischen Kulturfestivals einen renommierten Künstler für die auf Rock und Pop ausgerichtete Auftaktnacht auf die publikumsnahe Bühne im Pferdestall in Dörnholthausen zu engagieren. Am 20. Juni ab 20 Uhr wird Michael Schulte sein Konzert geben.

Er gilt als einer der derzeit angesagtesten deutschen Musiker, seit er im vergangen Jahr beim Europäischen Song Contest in Lissabon im Finale den vierten Platz belegt hatte. Er stürmt die Charts, das Radio und das Fernsehen. „Und nun auch den Pferdestall“, so Organisator Matthias Berghoff. In der Vergangenheit hatten auch schon Nico Santos und Max Giesinger in Dörnholthausen ganz nah an ihren „Fans“ gespielt. „Auf kleinen Bühnen muss man richtig gut singen können“, so Berghoff, „da passt Michael Schulte sehr gut“.

Eintrittskarten für das viertägige Festival in Sundern-Dörnholthausen sind ab Donnerstag erhältlich. Wer nur Michael Schulte live erleben möchte, kann sich im Vorverkauf für 38 Euro eine der Karten sichern. An der Abendkasse - sofern diese überhaupt noch geöffnet werden kann - kosten die Tickets 42 Euro. Die Konzerte im Pferdestall in Dörnholthausen leben vom ganz engen Kontakt zwischen Künstlern und Publikum. Wenn 400 Gäste da sind ist der Stall quasi ausverkauft.

„Bei uns zu spielen, ist auch für die Künstler etwas besonderes“, sagt Matthias Berghoff. Immer zeigten sich diese dann auch ganz locker im Umgang mit dem Publikum: Sowohl während als auch nach dem Konzert - Begegnungen, Autogramm- und Fotowünsche sind möglich. Das bewiesen zuletzt auch Max Giesinger und Nico Santos. Giesinger hatte sich vor dem Konzert sogar erst einmal auf dem Boot der DLRG Langscheid den Sorpesee angeschaut.

Michael Schulte ist der nächste Star im Pferdestall: Seine Laufbahn begann er 2009 als You-Tube-Cover-Künstler, im Jahr 2011 wurde er vo Rea Garvey entdeckt und schaffte es ein Jahr später mit „Carry me home“ auf Platz acht der deutschen Single Charts. Ganz ins Rampenlicht rückte er aber erst mit seinem ESC-Song „You let me walk alone“, den er für seinen verstorbenen Vater geschrieben hatte. Er qualifizierte sich national für das Finale in Lissabon, landete dort so gut wie lange kein deutscher Künstler mehr auf Rang vier, begeisterte über die Grenzen hinweg als „Gewinner der Herzen“ und erhielt den Bambi-Publikumspreis. Für 2019 startet er seine „Dreamer Tour 2019“, die vielfach schon ausverkauft ist. Zwischendurch macht er halt in Sundern.

Weitere Highlights des Festivals sind am 21. Juni eine Lesung mit der Schauspielein Iris Berben (20 Uhr), das Konzert des Klassikduos Matthias Höfs (Trompete)/Alexander Krichel (Klavier) sowie der Auftritt des renommierten „Goldmund Quartetts“ am Sonntag, 23. Juni, um 19 Uhr.

Eintrittskarten gibt es ab Donnerstag in allen Filialen der Volksbank Sauerland, im Haus Berghoff in Dörnholthausen oder unter www.oh-love.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben